Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
FC Memmingen trauert um Fußballpersönlichkeit Kurt Kramer
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Sonntag, 27. Dezember 2015

FC Memmingen trauert um Fußballpersönlichkeit Kurt Kramer

Den Fußballclub Memmingen erreichte an Weihnachten die traurige Nachricht, dass Kurt Kramer am Morgen des Heiligen Abends im Alter von 76 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben ist.

Er war Ehrenmitglied und Ehrenspielführer des Vereins. „Wir verlieren eine große Persönlichkeit und ein absolutes Vorbild“ würdigt der FCM-Vorsitzende Armin Buchmann die vielfältigen Verdienste, die an dieser Stelle gar nicht alle aufgezählt werden können. Sein langjähriger Wegbegleiter Dieter Degenhart bezeichnete den Verstorbenen „als sportliche Institution des FC Memmingen, der unsere erfolgreiche Vereinsgeschichte über Jahrzehnte maßgeblich mitgeschrieben hat“.

Kramer entstammt dem FC Hawangen, gilt aber als absolutes Urgestein des FC Memmingen. In den 1960iger und 1970iger Jahren hatte er als Führungsspieler und später als Spielertrainer maßgeblichen Anteil am großen sportlichen Erfolg. In seine aktive Zeit fiel der Aufstieg in die Bayernliga, in der sich die Memminger seitdem einen Namen im bayerischen Amateurfußball gemacht haben. 1997 in den legendären Regionalliga-Aufstiegsspielen gegen die Offenbacher Kickers mit dem Flutlichtausfall in Mannheim und der Wiederholungs-Begegnung im Stuttgarter Gottlieb-Daimler-Stadion stand er interimsweise letztmals an der Seitenlinie. Als Trainer im Nachwuchsbereich und der ersten Mannschaft sowie auch als Funktionär (unter anderem als Jugendleiter und Spielausschuss-Vorsitzender) gab er vielen jungen Menschen nicht nur ein sportliches Rüstzeug. Dies galt auch in seinem Beruf als Hauptschullehrer in Memmingen und Schuldirektor in Heimertingen. Die Förderung der Jugend lag ihm immer besonders am Herzen.

Kurt Kramer war das Oberhaupt einer echten Fußballerfamilie, mit seiner Frau Rosmarie immer an seiner Seite. Seine Söhne Jürgen, Frank und Markus spielten alle von Kindesbeinen an beim FC Memmingen. Frank schlug eine Trainer-Laufbahn ein, betreute die TSG Hoffenheim, SpVgg Greuther Fürth und zuletzt Fortuna Düsseldorf. Markus gehört der FCM-Vorstandschaft heute als Schatzmeister an. 


Tags:
trauer fc memmingen kurt kramer


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mads Langer
You´re Not Alone
 
Mabel
Boyfriend
 
Gotye
Somebody That I Used To Know
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum