Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Fußballstadion des FC Memmingen (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 29. September 2014

FC Memmingen besiegt Bayreuth mit 2:1

Drei Punkte vor weiteren schweren Aufgabe

Mit einem 2:1 (2:1) Heimerfolg über die SpVgg Oberfranken Bayreuth beendete der FC Memmingen in der Fußball-Regionalliga Bayern nach vier sieglosen Begegnungen seine Durststrecke. Auch wenn’s am Ende ein Stück weit glücklich war, „aber wir müssen uns heute dafür auch nicht entschuldigen“ merkte Trainer Christian Braun hinterher an. In den Partien davor klebte genügend Pech an den Fußballschuhen der Rot-Weißen. Es war in der Tat auch nicht nur allein Fortuna, die den Erfolg für die Memminger zurückbrachte.

Neun Torschüsse in den ersten zehn Minuten zeugten von enormem Tatendrang. Bayreuth kam erst danach überhaupt ins Spiel. Der FCM stand aber weiter kompakt und ließ nur wenige Gästechancen durch Martin Strangl (17. Minute) und einen eine Freistoß von Kristian Böhnlein (28.) in Richtung Tor zu. Nach genau einer halben Stunde sprang die eigene Führung nach einer Mayer-Ecke heraus. Der junge Verteidiger Fabian Rupp nickte im Fünf-Meter-Raum zum 1:0 ein und Memmingen legte gleich nach. Einen sehenswerter Konter mit Andreas „Bobo“ Mayer im Doppelpassspiel schloss Michael Geldhauser mit seinem siebten Saisontreffer ab. Der 2.0 Vorsprung konnte jedoch nicht in die Halbzeitpause genommen werden. Ein Querschläger im Strafraum bewahrte Bayreuth die Hoffnung. Nach einem Querschläger im Strafraum drosch Branko Nikolic den von Torhüter Martin Gruber abgewehrten Ball ins eigene Netz (41.). Das 1:2 fiel praktisch aus dem Nichts.

Mit einem Doppelwechsel kehrten die Gäste aus der Kabine zurück und erarbeiten sich nun Möglichkeiten. Als der eingewechselte Stefan Kolb in der 77. Minute das Lattenkreuz traf, kehrte auf Memminger Seite die Angst zurück. Auch so mancher unter den 680 Zuschauern befürchtete, dass es – wie schon etliche Male in dieser Runde – am Ende nicht ganz reichen könnte und der Gegner in letzter Sekunde noch zuschlägt. Die Zitterpartie fand nach über vier Nachspielminuten von Schiedsrichterin Angelika Söder ein gutes Memminger Ende. Bayreuths unermüdlicher Antreiber Mino Kayser hatte es der Unparteiischen zu verdanken, dass für ihn der Abend nicht vorzeitig vorbei war. Mayer hatte ihn an der Außenlinie gefoult und dafür die Gelbe Karte gesehen. Kayser sprang auf und zeigte seinem Gegenpart genau unter Söders Augen mehrfach „den Vogel“. Die Schiedsrichterin ließ es nach einigem Zögern auch für Kayser bei Gelb bewenden, weil nach ihrer Aussage das eigentlich zwingende Rot in der Situation „nicht gepasst hätte“.

Gepasst hat auf jeden Fall der „Dreier“ in diesem Richtung weisenden Spiel für die Hausherren vor den nächsten anstehenden schweren Aufgaben. Am Tag der deutschen Einheit geht es zum Spitzenreiter TSV 1860 München II. Eine Woche später kommt der amtierenden Meister FC Bayern München II in die Arena.

FC Memmingen: Gruber – Nikolic, Rupp, Schmeiser, Eisenmann (57. Meichelböck) – Jocham (82. Froschauer), Hoffmann, Bonfert, Mayer – Wende (67. Krogler), Geldhauser.

SpVgg Oberfranken Bayreuth: Sponsel – Rinchiuso, Ascherl, Zitzmann (46. Hannemann), Ruß – Wolf, Böhnlein – Strangl, Hiemer (46. Kolb), Kayser – Ulbricht (69. Stolz).

Tore: 1:0 Rupp (30.), 2:0 Geldhauser (36.), 2:1 Eigentor (41.). - Schiedsrichterin: Söder (Ochenbruck). - Gelbe Karten: Nikolic, Mayer, Geldhauser / Hannemann. Kayser, Ruß. - Zuschauer: 680.


Tags:
fußball regionalliga bayreuth sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ingolstadt kommt zum Spitzenspiel nach Memmingen - Frauen der Memminger Indians gegen den Tabellenführer
Am Sonntag empfangen die Frauen der Memminger Indians als Tabellenzweiter im Topspiel der Liga den neuen Spitzenreiter aus Ingolstadt. Eröffnungsbully in der ...
ERC Sonthofen wünscht sich mehr Zuschauer - Trainer Martin Ekrt: Stadt soll aufwachen
Die Verantwortlichen beim ERC Sonthofen sind nicht zufrieden mit den Zuschauerzahlen in der heimischen Eissporthalle. Zwar hat sich sportlich im Vergleich zur Vorsaison ...
Tieflader verliert Klohäuschen auf der A7 - Gemauerte Ziegelhäuser waren auf dem Weg nach Oy-Mittelberg
Am Mittwochvormittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen verlorene Ziegel liegen. Einige Kilometer weiter wurde daraufhin ein Lkw ...
1. FC Sonthofen gewinnt mit 1:4 in Illertissen - Zweite Mannschaft unterliegt Kottern 1:2
Der 1. FC Sonthofen konnte mit einem 1:4 Auswärtserfolg gegen die Reserve des FV Illertissen weitere drei Punkte im Kampf um den Aufstieg einfangen. Nicht so gut ...
1. FC Sonthofen spielt mit beiden Teams am Wochenende - Auswärtsspiel der Ersten in Illertissen - Zweite empfängt Kottern
Beide Sonthofer Fußballmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Beide Teams treffen auf "bekannte Namen". Die erste Mannschaft reist zum ...
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Eros Ramazzotti feat. Luis Fonsi
Per Le Strade Una Canzone
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
 
Meghan Trainor
Lips Are Movin
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum