Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das Logo des FCM
(Bildquelle: FC Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 30. September 2016

FC Memmingen - SV Schalding-Heinig

Die Drei-Flüsse-Stadt Passau ist touristisch eigentlich immer eine Reise wert. Für den FC Memmingen lohnten sich die Fahrten in der Regionalliga Bayern zum Passauer Vorort-Club SV Schalding-Heinig bislang weniger, was sich am Samstagnachmittag ab 14 Uhr ändern soll. Für Memmingen heißt es eigentlich „verlieren verboten“. Und die Gastgeber stehen noch mehr unter Druck. „Wir sind zum Siegen verdammt, ansonsten droht uns einer Daueraufenthalt in der Abstiegszone. Aber auch Memmingen darf sich keine Nullrunde leisten. Ich erwarte eine enge und umkämpfte Partie", sagt SVS-Manager Markus Clemens.

Die Lage: Der FCM-Vorsprung auf die Gefahrenzone ist auf zwei Punkte geschmolzen. Die vielen Unentschieden bringen die Mannschaft nicht weiter. „Wir müssen unbedingt punkten, damit wir den Abstand halten können“, fordert Trainer Stefan Anderl. Ein Zähler ist damit das Minimalziel. Schalding-Heining hat nach dem ersten Heimsieg vor zwei Wochen gegen 1860 Rosenheim gleich wieder einen Rückschlag bei der 1:3 Niederlage in Garching hinnehmen müssen.

Der Gegner: Anton Autengruber hat die Mannschaft zum Ende der vergangenen Saison als Coach übernommen und noch zum Klassenerhalt geführt. Heuer lief es zunächst vielversprechend an. Fünf Spieltage blieb der SV Schalding-Heining ungeschlagen (ein Sieg, vier Unentschieden), um dann fünf Mal in Folge nicht mehr zu gewinnen. Wegen verletzungsbedingter Ausfälle wurde personell noch einmal nachjustiert und vor kurzem der 31-jährige zweitliga-erfahrene Ex-Profi Robert Zillner (SpVgg Greuther Fürth, SpVgg Unterhaching) verpflichtet.

Das FCM-Personal: Stefan Heger spart sich die weite Reise, weil er nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist. Vermutlich wird Branko Nikolic für ihn ins zentrale Mittelfeld rücken. In der Innenverteidigung kommt dafür entweder David Anzenhofer oder Eddy Weiler zum Zug. Beide hatten zuletzt eine Verschnaufpause erhalten. Neuzugang Angelo Hauk, der noch wenige Einsatzminuten verbucht, muss wegen einer Erkältung passen.

Bisherige Vergleiche: Nach acht Partien ist die Bilanz mit jeweils drei Siegen und Niederlage sowie zwei Unentschieden ausgeglichen. Der FCM hat allerdings noch nie in Passau gewonnen.

 

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Gruber – Abwehr: Zweckbronner, Schmeiser, Anzenhofer (Weiler), Lutz – Mittelfeld: Krogler, Hoffmann, Nikolic, Eisenmann – Angriff: Salemovic, Schimmer.

Ersatzbank: Buchmann, Hayse, Kircicek, Boyer M., Zeche (Tor).

Schiedsrichter: Brütting (Effeltrich), Assistenten: Mignon, Wagner.


Tags:
FCM Verlieren Gewinnen Fußball


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Phil Collins
Dance Into The Light
 
Jess Glynne
All I Am
 
Kiss
God Gave Rock ´N´ Roll To You [Live]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Freiwillige Feuerwehr Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum