Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Gewalt oder doch schon ein versuchtes Tötungsdelikt in der Memminger JVA ?
(Bildquelle: AllgäuHIT | Andreas Reimund)
 
Memmingen
Dienstag, 29. November 2016

Ermittlungen zu versuchtem Tötungsdelikt in Memmingen

21-Jähriger ging mit Rasierklinge auf Beamten los

Wegen dem Verdacht eines versuchten Tötungsdelikts zum Nachteil von Beamten der Justizvollzugsanstalt (JVA) Memmingen ermitteln derzeit die Staatsanwaltschaft und Kripo. Insgesamt vier Beamte und ein Insasse wurden durch den Übergriff verletzt.

Bei der Essensausgabe am vergangenen Sonntag (27. November 2016) gegen 15.20 Uhr schüttete ein 21-jähriger Insasse einem Beamten zunächst heißes Wasser ins Gesicht, der dadurch leicht verletzt wurde. Durch mehrere Beamte wurde der Insasse daraufhin an eine Wand gedrängt, wobei die Justizbeamten eine Rasierklinge in der Hand des Gefangenen bemerkten. Dieser konnte sich zu diesem Zeitpunkt schon hinter den Wagen der Essensausgabe verbarrikadieren. Um dies zu verhindern mussten die Beamten der JVA den Gang erneut betreten, was der 21-jährige Untersuchungshäftling ausnutzte um aktiv auf die Beamten loszugehen. 

Dadurch erlitt ein Justizbeamter gravierende Schnittverletzungen im Gesichts- und Halsbereich. Ein weiterer zog sich bei der Widerstandshandlung andere leichte Verletzungen zu. Insgesamt drei Beamte mussten stationär behandelt werden, konnten das Krankenhaus aber schon wieder verlassen. Ebenfalls leicht verletzt wurde ein vierter Justizbeamter, der aber nicht stationär aufgenommen werden musste. Ein weiterer Häftling wurde leicht verletzt, als er die Beamten bei der Auseinandersetzung unterstützen wollte und eingriff. Er wurde in der JVA medizinisch behandelt.
Mithilfe der hinzugerufenen Memminger Polizeibeamten konnte der Häftling kurz darauf gemeinsam überwältigt werden. Der Täter erlitt dabei eine Kopfplatzwunde, die unter Polizeibewachung in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Er befindet sich mittlerweile wieder in der JVA.

Durch die Memminger Staatsanwaltschaft werden die Ermittlungen geführt. Sie stuft diese lebensbedrohliche Tat momentan als versuchtes Tötungsdelikt ein. Sie prüft derzeit die Beantragung eines Haftbefehls oder einer Unterbringungsbefehl gegen den Polen.
Die Memminger Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zum Vorfall auf. Durch den Bereitschaftsrichter des Amtsgerichts Memmingen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Dadurch wird festgestellt, ob der 21-Jährige bei der Tat unter Medikamenten- oder Drogeneinfluss stand.
(PP Schwaben Süd/West, 10.30 Uhr, ce)


Tags:
Versuch Tötung JVA Ermittlung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann aus Erkheim wird von Großaufgebot gesucht - Polizei findet ihn in den Morgenstunden
Noch vor Mitternacht verlagerte sich das Einsatzgeschehen dann nach Erkheim. In einem dortigen Ortsteil war ein Mann nach einem Familienstreit abgängig. Es bestand ...
Elfjährige von Exhibitionisten in Türkheim belästigt - Polizei bittet um Zeugenhinweise zum Täter
Am Sonntagabend, 13.10.2019, gegen 17:30 Uhr trat gegenüber einem 11-jährigen Mädchen ein Exhibitionist auf und belästigte sie, indem er vor ihr an ...
EV Lindau und Chris Stanley gehen getrennte Wege - Ex-Verteidiger Philipp Haug übernimmt interimsmäßig
Nach langen Gesprächen und dem Abschluss der gemeinsamen Analyse, fiel die Entscheidung am Samstag, sich in beiderseitigem Einvernehmen zu trennen um dem Team neue ...
Maschinenhalle brennt bei Oberreuten komplett nieder - Keine Verletzten aber 300.000 Euro Schaden
Am Sonntagnachmittag brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13:10 Uhr den Brand in dem ...
Bruchlandung eines Kleinflugzeuges bei Bad Wörishofen - Spritmangel dürfte Unfallursache gewesen sein
Am Freitagabend, den 11.10.2019, musste ein Ultraleichtflugzeug aufgrund eines Motorausfalles südwestlich von Bad Wörishofen notlanden. Ein im Luftfahrzeug ...
Weiterhin große Nachfrage nach Wohneigentum - Sparkasse über die Immobiliengeschäfte im Allgäu
Das Interesse an Wohnimmobilien ist im Raum Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu weiterhin groß. Das betonten Vertreter der Sparkasse Allgäu und der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Die Fantastischen Vier feat. Clueso
Zusammen
 
Christopher
Irony
 
Matt Simons
We Can Do Better
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum