Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Die Memminger gewinnen ein Spiel nach dem anderen
(Bildquelle: ECDC Memmingen Eishockey)
 
Memmingen
Samstag, 14. Januar 2023

ECDC Memmingen gewinnt mi 5:2 gegen Tölzer Löwen

Der ECDC Memmingen bleibt im Kalenderjahr 2023 ungeschlagen und konnte am Freitagabend drei weitere Punkte einfahren. Bei den Tölzer Löwen drehten die Indianer einen 0:2 Rückstand und schlugen die Gastgeber am Ende mit 5:2. Damit verkürzten sie den Abstand auf die direkten Playoff-Ränge erneut. Am Sonntag kommt es zum Heimspiel gegen den Tabellenführer Weiden, los geht’s um 18 Uhr. Tickets für die Partie am Hühnerberg sind bereits im Vorverkauf erhältlich.

Einen denkbar ungünstigen Start erwischten die Indians beim Sechs-Punkte-Spiel in Bad Tölz. Bereits nach gut einer Minute waren sie in Unterzahl und mussten in der Folge gleich den ersten Gegentreffer hinnehmen. Trotz immer besserer Möglichkeiten der Rot-Weißen, darunter einigen Hochkarätern, erhöhten die Gastgeber noch in den ersten zwanzig Minuten auf 2:0 durch Tyler Ward. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause.

Angetrieben von den mitgereisten Fans schafften es die Memminger nun ihre Möglichkeiten in Tore umzumünzen. Insgesamt ging das Drittel mit 3:0 an die Maustädter. Nachdem zuerst Sergei Topol einen Pass von Andrew Johnston verwerten konnte, war es nur zwei Minuten später Donat Peter, der den Puck in Überzahl ins Tor beförderte. Da die Indians nun defensiv auch weniger zuließen, spielte sich das Geschehen überwiegend im Drittel der Hausherren ab. Bei den stets gefährlichen Gegenstößen der Löwen war Marco Eisenhut mehrmals zur Stelle. Mit weiterem Verlauf des Drittels mehrten sich dann auch etwas härtere Aktionen und damit verbunden auch Strafzeiten gegen beide Teams. Gerade als die Indians, kurz vor der Pausensirene in Unterzahl agieren mussten, schlugen sie das dritte Mal in diesem Abschnitt zu. Maximilian Menner, mit seinem ersten Saisontreffer, brachte die Maustädter erstmals in Führung.

Auch im Schlussdrittel musste der ECDC erst einmal eine Unterzahlsituation, Teile davon sogar mit zwei Spielern weniger, überstehen. Mit enormer Einsatzbereitschaft und großem Willen gelang es dem Team von Daniel Huhn diese Phase zu überstehen. Die Vorentscheidung fiel dann in der 50. Spielminute, als Sergei Topol, bei angezeigter Strafe gegen Tölz, mit einem satten Schuss auf 4:2 erhöhte. Trotz dem Versuch der Gastgeber noch einmal heranzukommen, behielten die Indians die Kontrolle über die Partie und setzten den Angriffsbemühungen der Löwen, mit einem erfolgreich vorgetragenen Konter über Pfalzer und Dopatka, ein Ende. Mit dem 5:2 Endstand zogen die Indians in der Tabelle an den Oberbayern vorbei und verkürzten erneut den Abstand auf Rang 6, welcher die direkte Playoff-Qualifikation bedeutet.

Am Sonntag wird die Aufgabe für den ECDC noch einmal anspruchsvoller. Dann ist der souveräne Spitzenreiter aus Weiden zu Gast am Hühnerberg. Die Partie gegen die Blue Devils beginnt um 18 Uhr, Tickets können bereits im Vorverkauf erworben werden. 


Tags:
Eishockey Sieg Allgäu


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Genesis
Invisible Touch
 
Sarah Hübers
Leise Worte werden laut (feat. Johannes Strate)
 
Adam Lambert & Sigala
You Make Me Feel (Mighty Real)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum