Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Manfred Schilder zusammen mit den Verantwortlichen der Bildungspartnerschaft Memmingen-Tschernihiw
(Bildquelle: Friess/Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Freitag, 28. September 2018

Bildungspartnerschaft Memmingen-Tschernihiw

„Duale Bildung steht im Mittelpunkt“

Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte eine große Delegation aus Memmingens Partnerstadt Tschernihiw anlässlich eines Empfangs für die Bildungspartnerschaft im Rathaus. Das Stadtoberhaupt sieht in dieser Partnerschaft „wahrlich ein zukunftsweisendes Projekt für die Ukraine“. Die Bildungspartnerschaft habe es sich zur Aufgabe gemacht, ein System nach dem Vorbild des dualen Berufsausbildungssystems, das auf ukrainische Rahmenbedingungen angepasst sei, aufzubauen, berichtet Schilder. Besonders schön empfindet das Stadtoberhaupt dabei, dass die Kooperation und der Know-How Transfer in einer partnerschaftlichen Kooperation erfolgen. „Man spürt bei dieser Begegnung richtig die Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, so der Rathauschef.

Er dankte dem Koordinator Uwe Marten und Beate Maier-Graf, stellvertretend für alle anderen Verantwortlichen, für das Engagement und die Arbeit. „Sein ganz besonderer Dank geht auch an die engagement global gGmbH, die diesen Austausch in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit größtenteils finanziert hat.

Marten freut sich, dass durch die Förderung von engagement global gGmbH die Stadt Memmingen als Projektverantwortliche in Kooperation mit der Bildungspartnerschaft „hier richtig etwas bewegen kann“. Das ganze Team hat zusammen mit der Beauftragten für Städtepartnerschaften, Alexandra Hartge, „an einem Strang gezogen“, so der Koordinator freudig. Er richtet in seiner Ansprache seinen weiteren Dank auch ausdrücklich an die Schulen, die am Projekt beteiligten Unternehmen, die durch ihr Engagement und ihre Unterstützung diesen Austausch überhaupt erst ermöglichen.

Auf dem anspruchsvollen Lernprogramm stehen unter anderem auch ein Besuch beim Kultusministerium, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer. Delegationsleiter Mykola Konopatsky erzählt voller Stolz, dass die ukrainische Delegation aufgrund dieser oben aufgeführten Besuche eine Einladung nach Kiew in das Bildungsministerium erhalten hat, um dort über das hier neu Erlernte zu berichten. In der Ukraine wurden ab 01.09.2018 die Strukturen des Bildungssystems erneuert. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt hier auf der dualen Ausbildung. Die Memminger Delegation soll bei ihrem nächsten Besuch im April 2019 ebenfalls vor dem Bildungsministerium in Kiew über Erfahrungen, Aufbau und Strukturen der dualen Ausbildung aus der Praxis berichten. Für alle an der Bildungspartnerschaft beteiligten Akteure stehen spannende Ereignisse bevor.(pm)


Tags:
Bildung Partnerschaft Memmingen Tschernihiw



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Größter Bahnbrückenneubau im Allgäu - Auf 116 Meter Lange über den Fluss Obere Argen bei Wangen
Mit dem Einhub der Brückenträger nimmt das größte Einzelbauwerk der Ausbau- und Elektrifizerungsarbeiten der Bahn zwischen München und Lindau ...
Rennradfahrer verstirbt nach Unfall in Hetzlinshofen - Rennfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu
Der 63-jährige Rennradfahrer, der am 17.10.2019 in Hetzlinshofen alleinbeteiligt zu Sturz gekommen war, und sich, obwohl er einen Fahrradhelm trug, schwerste ...
41-Jähriger klaut Grabstein in Memmingen - Polizei findet Mann in Taxi
In den Nachtstunden des Dienstag, 22.10.2019, teilte eine Anwohnerin in der Münchner Straße 6 mit, dass eine Wohnung mitten in der Nacht ausgeräumt ...
Der Eishockey-Sonntag im Überblick - Lindau gelingt Befreiungsschlag, Füssen gewinnt erstes Derby
Der ESV Kaufbeuren muss die nächste Niederlage hinnehmen, die Ravensburg Towerstars gewinnen in Dresden. In der Oberliga verlieren Sonthofen und Memmingen, ...
Brand einer Feldscheune im Oberallgäu - Brandstiftung derzeit nicht ausgeschlossen
Am Sonntagfrüh gegen 02:00 Uhr wurde der Polizei in Sonthofen der Brand einer Feldscheune im Ortsteil Bad Oberdorf mitgeteilt. Die Streifen der Polizeiinspektion ...
Gefährliche Körperverletzung am Jahrmarkt im Allgäu - 16-Jähriger von mehreren Personen angegriffen
Gegen 21:00 Uhr kam es auf dem Jahrmarkt in Memmingen beim Autoscooter zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurde ein 16-jähriger ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alanis Morissette
Guardian
 
Matt Simons
After The Landslide (Remix)
 
Mista M
One Way Ticket
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum