Moderator: Alexander Tauscher
mit Alexander Tauscher
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
symbolbild
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Memmingen
Freitag, 17. April 2020

Angriff und Widerstand gegen Polizisten in Memmingen

Am Donnerstag, 16.04.2020, gegen 23:30 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung in einer Bushaltestelle in Buxheim mehrere Personen. Ein 19-jähriger Mann zeigte sich bei der Kontrolle von Anfang an unkooperativ und sehr aggressiv. Während der Kontrolle kam ein Anwohner hinzu und gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass der 19-Jährige zuvor in seinem Garten randaliert hätte.

Anscheinend schaute er gezielt nach Fahrrädern und schmiss dabei auch mehrere um. Weiterhin warf er eines der Fahrräder gegen einen PKW. Der junge Mann wollte flüchten, konnte aber kurz darauf durch die Streifenbesatzung festgenommen werden. Er wehrte sich anschließend so massiv, dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Auf der Fahrt zur Dienststelle bespuckte er die Polizeibeamten und versuchte, sie durch Kopfschläge zu verletzen. Ein zweiter Mann, der an der Bushaltestelle stand, konnte zunächst mit dem Fahrrad flüchten.

Auch er konnte durch eine Streife kurze Zeit später kontrolliert werden. Bei der Kontrolle fiel bei ihm auf, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Als er zur Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht werden sollte, wehrte er sich durch Sperren seiner Beine und Hände so massiv, sodass er gefesselt werden musste. Im Anschluss beruhigte er sich zunächst, leistete aber im Klinikum Memmingen bei der Blutentnahme erneut Widerstand.

Bereits um 20:30 Uhr musste eine Streifenbesatzung zu einer Gemeinschaftsunterkunft im Erlenweg Memmingen anfahren. Dort befand sich ein 20-jähriger Mann mit gesundheitlichen Problemen. Nachdem er durch eine Streifenbesatzung ins Klinikum Memmingen verbracht werden musste, schlug er im Streifenwagen mehrmals seinen Kopf gegen die Scheibe. Um das zu unterbinden, musste er gefesselt werden, leistete dabei aber erheblichen Widerstand.

Durch die ersten zwei Widerstände wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Die Polizei Memmingen bittet im Zusammenhang der Beschädigung der Fahrräder um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)


Tags:
angriff widerstand polizisten verletzt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nick Kamen
I Promised Myself
 
Jess Glynne
All I Am
 
matakustix
AlmÖsiKing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum