Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Bei der Übergabe
(Bildquelle: Elke Neureuther/StMWi )
 
Memmingen
Mittwoch, 23. November 2022

Airport Energie Management Memmingen im Wasserstoffbündnis Bayern

Freude bei der Airport Energie Management GmbH in Memmingen. Das Unternehmen wurde jetzt in das bayerische Wasserstoffbündnis aufgenommen und als 300. Bündnispartner im Netzwerk vom bayerischen Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger offiziell begrüßt.

Der Staatsminister überreichte die Mitgliedsurkunde an die Airport Energie Management GmbH in Memmingen, vertreten durch Ralf Schmid, Geschäftsführer des Airports Memmingen, und an Peter Waizenegger, Vorstand des Gesellschafters econ AG.

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, den Allgäu Airport und das Bayerische Wirtschaftsministerium hier zusammenzubringen. Unser Allgäuer Flughafen ist als Vorreiter auf dem Weg zur Klimaneutralität ein würdiger und vorbildlicher Bündnispartner im Wasserstoffbündnis Bayern“, kommentierte der Landtagsabgeordnete Alexander Hold die feierliche Übergabe in München. Er hatte sich im Vorfeld für eine Aufnahme des Memminger Unternehmens in das Bündnis eingesetzt und eine Finanzierung der Vorstudien angestoßen.

Das Wasserstoffbündnis Bayern ist eine Vernetzungs-, Wissens- und Interessensplattform von nun 300 Wasserstoff-Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die durch das Zentrum Wasserstoff.Bayern (H2.B) mit Sitz in Nürnberg koordiniert wird. Ins Leben gerufen wurde das Bündnis von Wirtschaftsminister Aiwanger im Jahr 2019, um die starke Position der bayerischen Wirtschaft und Wissenschaft in dem wichtigen Zukunftsfeld Wasserstoff zu festigen und auszubauen. „Es ist ein wichtiges Zeichen für unsere Region, dass die Airport Energie Management GmbH konsequent auf Wasserstoff setzt und so die Weichen für eine nachhaltige, sichere und leistbare Gestaltung der Energiezukunft stellt. Der Flughafen Memmingen hat mit dem hoch gesteckten Ziel, bis 2030 erster CO2-neutraler Flughafen Europas zu sein, eine Vorreiterrolle und nun einen weiteren bedeutsamen Schritt in diese Richtung getan“, so Landtagsvizepräsident Hold.

Entkarbonisierung ist das Ziel

Ralf Schmid, Geschäftsführer Flughafen Memmingen GmbH und Allgäu Airport GmbH & Co. KG: „Als Flughafen wollen und müssen wir dazu beitragen, eine klimaneutrale und emissionsfreie Luftfahrt zu entwickeln. Deshalb ist der Beitritt zum Wasserstoffbündnis für uns ein logischer Schritt auf dem weiten Weg zur Entkarbonisierung unserer Branche. Wir freuen uns sehr, mit der Airport Energie Management GmbH nun an Bord dieses Netzwerks zu sein und sind gespannt auf den fachlichen Austausch, um so den Ausbau der Wasserstoffinfrastruktur am Flughafen Memmingen vorantreiben zu können.“ In der Airport Energie Management GmbH werden die Kompetenzen in Bereich der erneuerbaren Energien am Flughafen gebündelt und sollen zukünftig noch weiter ausgebaut werden.


Tags:
allgäu energie wasserstoff wirtschaft aiwanger


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adel Tawil
Unsere Lieder
 
Killboy
My Crush
 
Bon Jovi
You Give Love A Bad Name
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum