Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Kleinwalsertaler sagen NEIN zu Panoramabahn
21.10.2012 - 18:35
55 Prozent der Wahlberechtigten haben sich gegen den Bau einer geplanten Panoramabahn im Schwarzwassertal entschieden.
Ein großer Bergbahnbetreiber wollte mit dieser die Skigebiete Ifen und Walmendinger Horn verbinden.

Insgesamt gingen mit 2.934 Bürgern fast 75 Prozent der Stimmberechtigten zu den Urnen. Grünen-Clubobmann Johannes Rauch: "Die heutige Entscheidung der Kleinwalsertaler gegen die talquerende Panoramabahn ist klug und weitsichtig. Damit wird der Weg frei gemacht für die bessere Lösung. Modernisierung muss nicht gleichgesetzt werden mit Wettrüsten. Jetzt sollten rasch die Weichen gestellt werden für ein Natura-2000-Gebiet am Hohen Ifen, damit diese einzigartige Naturlandschaft auch künftig erhalten bleibt".

Abgestimmt hatten die Wählerinnen und Wähler heute in den Orten Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Seit sieben Uhr in der Früh waren die Wahllokale geöffnet. Michael Finger vom Bund für Naturschutz in Oberstdorf und Fischen sagte: "Wir werden weiter für eine reduzieren des real vorhandenen Tagesverkehr ,dem Schutz des FFH -Gebietes und einer Lösung am Ifen arbeiten. Wir vor Ort sind Dialog bereit und reichen die Hand der KKB und Herrn Kröll gemeinsam ein tragbares ökologisches Konzept zu erarbeiten in dem sich alle Wiederfinden."

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum