Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

bigBOX Allgäu meldet sich zum Ludwig-Musical zu Wort
10.07.2012 - 12:16
Rund um das offenbar vor der Pleite stehende "Ludwig Musical" hat sich die Veranstaltungshalle, die bigBOX Allgäu aus Kempten, zu Wort gemeldet.
Geschäftsführer Christof Feneberg bestätigte gegenüber Radio AllgäuHIT offene Nebenkostenabrechnungen.

Allerdings gab die bigBOX Allgäu auch an, dass sie nur als Vermieter tätig gewesen sei. Die Gründe das Musical diesen Sommer nicht aufzuführen, lägen beim Produzenten Gerd Fischer. Man hätte die reservierten Termine gestrichen, nachdem Fischer diese nicht mehr in Anspruch nehmen wollte. "Über die tatsächlichen wirtschaftlichen Verhältnisse der Produktion aus dem Sommer 2011 verfügt die bigBOX Allgäu über keinerlei Kenntnisse", so der Wortlaut in der schriftlichen Stellungnahme.

Bedauerlicherweise hätten in den letzten Monaten viele Anfragen von Besuchern aus dem letzten Sommer negativ beschieden werden müssen. Feneberg schreibt: "Die Qualität der "Kemptener Fassung" hätte aus unserer Sicht absolut für eine Wiederaufnahme des Musicals gesprochen. Eine Zusammenarbeit mit dem Produzenten Gerd Fischer können wir uns für die Zukunft allerdings nur sehr schwer vorstellen".

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum