Moderator: Marcus Baumann
Der AllgäuWECKER
mit Marcus Baumann
 
 
bigBox in Kempten
(Bildquelle: bigBOX ALLGÄU)
 
Kempten
Mittwoch, 18. November 2020
Ein Bericht von Maren Bestehorn

Schwieriges Jahr 2020 für die bigBOX Allgäu

Der November neigt sich so langsam dem Ende zu und wenn ihr mal so zurückblickt. Was habt ihr dieses Jahr groß unternommen? Normalerweise blickt man auf Konzerte und Auftritte zurück. Aber in diesem Jahr, einfach nicht möglich. Die Veranstaltungsbranche ist enorm eingeschränkt. Dazu haben wir mit Ramona Kloos, die Marketingleiterin der bigBOX in Kempten gesprochen. 

[Werbung]

Radio AllgäuHit: Frau Kloos wie sieht es bei Ihnen aktuell aus?
Ramona Kloos: Im Moment warten wir auf die weiteren Entscheidungen der Bundesregierung, wie es erstmal ab Dezember in der Hotellerie und Gastronomie und ab Januar im Veranstaltungsgeschäft weitergeht.  Im Moment gibt es ein Verbot für Großveranstaltungen bis zum 31.12.2020.

Radio AllgäuHit: Wie füllt man aktuell die Zeit, wenn keine Veranstaltungen stattfinden können?
Ramona Kloos: Derzeit bieten wir im Restaurant einen Abholservice an – auf unserer Website restaurant-musics.de finden sich hierzu alle Details. Im Entertainment-Bereich machen wir derzeit darauf aufmerksam wie es uns im Moment geht bzw.wie es der gesamten deutschen Veranstaltungsbranche geht. Dabei nehmen wir teil an der Aktion „Ohne uns ist´s still“, die in ganz Deutschland stattfindet. Dabei beteiligen sich Kulturgesichter aus dem Allgäu, darunter Künstler, Caterer, Techniker usw.

Radio AllgäuHit: Gibt es Pläne, dass die Künstler online auftreten können in der bigBOX ALLGÄU?
Ramona Kloos:
Darüber haben wir tatsächlich mehrfach schon nachgedacht. Es ist aber natürlich schwierig, da die Künstler Kultur nicht verschenken sollten. Da wir uns ja bereits seit März im Lockdown befinden in der Kulturbranche, haben wir uns natürlich viele Sachen überlegt, die aber alle so wirtschaftlich nicht umsetzbar oder zu risikoreich waren. Leider.

Radio AllgäuHit: Aber Sie sehen schon auch, dass es richtig war, die Veranstaltungen alle abzusagen?
Ramona Kloos:
Ja, das auf jeden Fall. Wir arbeiten gerne daran mit, zu vermitteln was alles in dieser Branche steckt, wer daran beteiligt ist und wie helfende Rettungspakete aussehen könnten.

Radio AllgäuHit: Wie kann man dann derzeit die bigBOX trotzdem unterstützen?
Ramona Kloos:
Wir sind generell dankbar, wenn die Leute ihre Tickets einfach behalten. Denn das, was wir tagtäglich "verkaufen", sind Freude & Emotionen.  Live-Entertainment, ist Spaß, ist gute Laune, etwas zum Lachen, etwas zum Nachdenken. Kultur ist für uns auch irgendwie systemrelevant. Wir sind ein Team, das aus Leidenschaft arbeitet und gerne Events darbietet. Auch finanziell hilft es natürlich die Zeit durchzustehen und danach wieder voll durchstarten zu können. Darauf freuen wir uns bereits sehr.


Tags:
allgäu kempten bigbox veranstaltungsbranche


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jason Derulo & Nuka
Love Not War (The Tampa Beat)
 
Jason Derulo & Nuka
Love Not War (The Tampa Beat)
 
Jonas Blue & HRVY
Younger
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Absolventen de MTA-Schule in Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf St 2009
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum