Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ulrike Müller - Allgäuer Landtagsabgeordnete der Freien Wähler
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Dienstag, 26. August 2014

Unzureichende Hilfsangebote für Prostituierte im Allgäu

Der Ausstieg aus der Prostitution ist für Frauen im Allgäu besonders schwer. Spezielle Hilfen und Beratungsangebote gibt es keine. Die nächstgelegenen Anlaufstellen befinden sich in Augsburg und München. Das ergab eine Schriftliche Anfrage der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Landtag und Europaabgeordneten der FREIEN WÄHLER, Ulrike Müller an das Bayerische Innenministerium.

„Das Prostitutionsgesetz von 2002, das immer noch nicht durch ein neues, den Schutz vor Zwangsprostitution und Ausbeutung in den Vordergrund stellende, ersetzt wurde, öffnet dem Menschenhandel Tür und Tor. Früher hatten die Frauen wenigstens bei der vorgeschriebenen regelmäßigen Untersuchung Gelegenheit, sich einem Mitarbeiter des Gesundheitsamts anzu-vertrauen. In den vergangenen Jahren war auch das durch den Wegfall der Pflichtuntersuchungen nicht mehr möglich“, sagt Müller und betont: „Umso wichtiger ist es, auch bei einer anstehenden Novellierung des Bundesgesetzes, flächendeckende Angebote mit niederschwelligen Beratungs-möglichkeiten zu schaffen, sodass jede Frau die Chance hat, auszusteigen – auch oder gerade wenn sie sich in einer Zwangslage befindet.“

Der Hinweis des Bayerischen Innenministeriums, dass Betroffene auch allgemeine Beratungen der Sozialverbände wie die der Caritas aufsuchen könnten, sei keine praktikable Lösung. Neben dem Idealfall, eine aufsuchende Sozialarbeit zu installieren, könnte sich Müller auch eine geschützte Anlaufstelle im Allgäu vorstellen: „Diese Frauen brauchen gezielte Angebote, denn die Hemmschwelle, eine kirchliche oder nicht-spezifische Stelle aufzusuchen, ist für diesen Personenkreis zu groß. Hier sollten wir dem Vorbild anderer Städte folgen, die damit in den vergangenen Jahren gut gefahren sind.“

 

 

 


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
hilfsangebot prostituierte allgäu mueller


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shane Codd
Get Out My Head
 
Anna F.
Too Far
 
PAPER FACE
Easier
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum