Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fußballplatz
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Montag, 21. September 2015
TSV Kottern holt Unentschieden gegen Tabellenführer
Kemptener Bayernligist punktet zu Hause

Am Samstag war der Tabellenführer in der ABT Arena zu Gast, doch von Angst war nichts zu spüren, der TSV Kottern legte einen Start nach Maß hin und hatte gleich zu Beginn eine gute Chance, aber ein Landsberger Spieler bekam den Fuß dazwischen. Im Gegenzug prüfte Sebastian Nuscheler den Kotterner Keeper - Michael Liebherr klärte mit einer Glanzparade. Gerade in der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem der Aufsteiger sehr gut mithalten konnte.

Die Defensive stand stabil und ließ wenige Chancen der Landsberger zu. Gerade bei Kontern waren die Gäste sehr gefährlich, da sie schnell von hinten, mit wenigen Ballkontakten, nach vorne spielten und vor dem Tor auftauchten. Auch bei Standards wurde es brenzlig, wie bei einem direkten Freistoß aus 20 m in der 25. Minute, den Michael Liebherr sicher hielt. Nach einer knappen halben Stunde ging Kottern – in dieser Phase des Spiels hochverdient – in Führung. Nach einem Foul im Landsberger Strafraum, verwandelte Marc Penz den Strafstoß eiskalt zum 1:0 (29.). Kurz vor der Halbzeit dann eine weitere Großchance für Kottern, als Gökhan Celik über rechts einen weiten Spurt hinlegt, auf Roland Fichtl spielt, dieser nach innen auf Christoph Mangler passt, aber der Ball etwas zu kurz ist (41.). Im Gegenzug wehrt der Kotterner Schlussmann einen Distanzschuss und den Nachschuss ab.

In der zweiten Halbzeit machte es sich doch bemerkbar, dass der Tabellenführer zu Gast war. Der Druck auf die Gastgeber nahm zu und die Spielanteile verschoben sich langsam zu Ungunsten des TSV Kottern. Ein um das andere Mal musste die Defensive ihr Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. In der 65. Minute rettete die Latte die Führung und zwei Minuten später war es wieder einmal Michael Liebherr, der „die 0“ stehen ließ. Kurz vor Schluss passierte es dann, die Landsberger nutzten einen Abstimmungsfehler in der Defensive und glichen zum 1:1 durch Thomas Spannenberger aus. Beide Mannschaften bemühten sich noch um den Sieg, doch es blieb beim 1:1.

Sven Kresin, Trainer des TSV Landsberg, in der Pressekonferenz: „In der ersten Halbzeit haben wir zugeschaut, wie Kottern das Spiel machte. Sie hatten ihre Möglichkeiten, dann verschulden wir selbst den Elfer, aber in der zweiten Hälfte hatten sie eigentlich keine Chancen mehr und nach dem 1:1 „war der Drop dann gelutscht“. Auf die Frage, wie der Tabellenführer seine weiteren Ziele sieht: „Wir brauchen momentan 16 Punkte für einen sicheren Nichtabstiegsplatz, das ist das Ziel, danach reden wir weiter.“ Kotterns Trainer, Kevin Siegfanz, war halbwegs zufrieden: „Wir hatten gute Chancen, bekommen den berechtigten Elfer, machen in der ersten Halbzeit das Spiel, aber müssen dann in der zweiten Hälfte Landsberg das Feld überlassen. Was auch an unserer Personaldecke liegt, die noch dünner geworden ist. Es hört sich gut an, dass wir seit acht Spielen ungeschlagen sind und uns Achtung in der Bayernliga erspielt haben, aber der heutige Punkt ist zu wenig, um sich auf Dauer im Mittelfeld zu halten. Heute hätte ich mir einen Spieler gewünscht, der „mit Schaum vor dem Mund“ das Führungstor will.“ (pm)


Tags:
kottern bayernliga fussball allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Täter brechen in kemptner Behördengebäude ein - Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro
In der Nacht vom 19. auf den 20.02.2019 drangen unbekannte Täter über ein Kellerfenster in ein Behördengebäude in der Kotterner Straße in ...
SpVgg Kaufbeuren veranstaltet Fußballturnier - Einige der besten Fußballtalente Europas vertreten
Kaufbeuren wird zur Bühne für einige der besten Fußballtalente Europas! Bei der SpVgg Kaufbeuren laufen die Vorbereitungen für ein internationales ...
Kaufbeurer Schwimmer gehen in Ingolstadt an den Start - Klassenerhalt leider nicht geschafft
In Ingolstadt gingen die Mannschaften des Team Buron Kaufbeuren an den Start, um dort den Klassenerhalt zu sichern. Dass der Klassenerhalt für die Damenmannschaft ...
Nach wechsel von Janik Rochelt nach München - FC Memmingen verpflichtet Nicholas Helmbrecht vom TSV 1860 München
Durch den Wechsel von Talent Jannik Rochelt zum FC Bayern München II hat der FC Memmingen kurzfristig reagiert und vor Schließung des Transferfensters ...
Kampf um die Playoffs und um achten Platz - EV Lindau Islanders erwarten mehrere Duelle um die Playoffs
Am kommenden Spielwochenende wird es für die EV Lindau Islanders gleich zweimal spannend. Am Freitag den 01.02. um 20:00 Uhr geht es zum Derby nach Memmingen gegen ...
Kaufbeurer Schwimmer knapp am Podest vorbeigeschrammt - Drei Schwimmer fehlten nur wenige Zehntelsekunden
Bei den bayerischen Meisterschaften der langen Strecken und Lagen gingen am Wochenende vier Aktive des Team Buron Kaufbeuren in Würzburg an den Start. Die Schwimmer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Omi
Hula Hoop
 
Enrique Iglesias feat. Zion y Lennox & Descemer Bueno
Súbeme La Radio
 
R. City feat. Adam Levine
Locked Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
fridaysforfuture-Demos im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Playlist für einen Online Casino Abend
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum