Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Kempten
Freitag, 12. März 2021

Stadt Kempten verteilt rund 25 000 Selbsttests

Die Verteilung von rund 25 000 Selbsttests an Erzieher und Lehrer in den Kemptener Kindertagesstätten und Schulen erfolgt heute. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat unlängst angekündigt, im Rahmen der Bayerischen Teststrategie Selbsttests zur Laienanwendung für sämtliches Personal an Schulen, Staatsinstituten für die Ausbildung von Fach- und Förderlehrern, in schulvorbereitenden Einrichtungen sowie in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten, kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Vorgesehen ist, dem Personal die Möglichkeit zu geben, sich 2 x wöchentlich selbst zu testen. Allerdings kann die notwendige Anzahl an Tests für das Personal in den Kemptener Einrichtungen und die zu einem späteren Zeitpunkt angekündigte Möglichkeit zu Selbsttests auch für über 15-jährige Schülerinnen und Schüler derzeit noch nicht durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege zur Verfügung gestellt werden. Entgegen der Ankündigungen sind bislang noch keine Tests in Kempten angekommen, aktuell werden vorrangig die bayerischen Kommunen mit den höchsten Inzidenzzahlen mit den angekündigten Selbsttests bedacht.

Die Erzieherinnen und Erzieher in den Kemptener Kindertagesstätten wie auch die Lehrkräfte an den Kemptener Schulen können jedoch nicht länger warten.

Herr Oberbürgermeister Thomas Kiechle hat daher für die Stadt Kempten (Allgäu) die Entscheidung getroffen, aus den kommunalen Selbsttestbeständen, die für den Katastrophenfall beschafft wurden, die notwendige Anzahl an Selbsttests in eigener Zuständigkeit sicherzustellen. Die Verteilung der Selbsttests wird unabhängig von der Lieferung des Bayerischen Staatministeriums für Gesundheit und Pflege am Freitag, den 12.03.2021, erfolgen über das Amt für Brand- und Katastrophenschutz und das THW direkt an die Einrichtungen. Damit ist der Kindertagesstätten- und Schulbetrieb ab Montag, 15.03.2021, um einen wichtigen Aspekt sicherer.

 „Der Schutz aller Beschäftigten wie auch unserer Kinder in den Kitas und Schulen hat höchste Priorität. Wir füllen die Bayerische Teststrategie in Kempten soweit mit Leben, wie wir es mit unseren Mitteln tun können“, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle


Tags:
corona test schule kindergarten


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink
U + Ur Hand
 
Kurt Nilsen
She´s So High
 
Matt Simons
After The Landslide (Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum