Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Fußballplatz im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten - St. Mang
Dienstag, 14. Februar 2017

Frank Wiblishauser trainiert künftigt den TSV Kottern

Frank Wiblishauser wird zur neuen Saison 2017/2018 Trainer des Allgäuer Fußball-Bayernligisten TSV Kottern. Das hat die Fußballabteilungsleitung des Vereins heute per Pressemitteilung mitgeteilt. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass der bisherige Trainer Kevin Siegfanz keinen neuen Vertrag bekommen soll. Aktuell steht Kottern auf einem Relegationsplatz.

Der 39-jährige Ex-Profi (u.a. FC Bayern München, 1. FC Nürnberg) und gebürtige Memminger übernimmt im Sommer das Ruder bei den St. Mangern, wie der Verein mitteilte.

Wiblishauser ist momentan Trainer beim TV Bad Grönenbach, mit dem er in 3 Jahren 2 Aufstiege feiern konnte. Auch in der laufenden Saison, steht er mit seiner Mannschaft an der Tabellenspitze der Bezirksliga.

Der TSV 1874 Kottern freut sich über die frühzeitige Einigung mit Wiblishauser. Bis zum Ende der laufenden Saison können nun alle Beteiligten das Ziel Klassenerhalt in der Bayernliga mit voller Kraft und Konzentration angehen.

Trainer Kevin Siegfanz bedauert Entscheidung der Verantwortlichen
Schon seit Tagen steht fest: Kevin Siegfanz, Trainer der Bayernliga-Mannschaft des TSV 1874 Kottern, wird in der kommenden Saison 2017/2018 nicht mehr an der Seitenlinie der Blau-Roten stehen. Verein und Trainer verständigten sich am Donnerstagnachmittag darauf, den nach fünf erfolgreichen Jahren auslaufenden Vertrag nicht weiter zu verlängern.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, schließlich hatten wir mit Kevin die erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte“, so Abteilungsleiter Andreas Breuer. Auch Michael Feneberg, sportlicher Leiter der Sankt Manger, lobt die Arbeit seines Trainers: „Kevin war in den vergangen acht Jahre – erst als Spieler, dann als Trainer – die tragende Säule der Mannschaft. Zunächst führte er die Mannschaft als Kapitän in die Bayernliga und übernahm anschließend das Traineramt. Trotzdem ist es an der Zeit im Sommer einen Tapetenwechsel zu vollziehen.“

Kevin Siegfanz bedauert die Entscheidung der Verantwortlichen seinen Kontrakt mit dem TSV nicht weiter zu verlängern. „Ich hätte gerne weitergemacht. Mir macht die Arbeit beim TSV sehr viel Spaß, ich hänge sehr an diesem Verein.

Für die Rückrunde sind die Verantwortlichen in Kottern guter Dinge die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. „Die Mannschaft steht weiterhin voll hinter unserem Trainer und wir haben vollstes Vertrauen in unsere Spieler und das Trainerteam, dass sie mit vollem Engagement und als Einheit die Mission Klassenerhalt angehen“, ist sich Andreas Breuer sicher.


Tags:
wiblishauser fussball allgäu tsvkottern


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Train
Drops Of Jupiter
 
Nena
Anyplace, Anywhere, Anytime
 
Dua Lipa
Don´t Start Now
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum