Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fahrzeug der Bayerischen Polizei
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Freitag, 16. August 2013

Schlägerei endet in versuchtem Tötungsdelikt

21-jährige Unterallgäuer außer Lebensgefahr

Mit der Untersuchungshaft endete eine Schlägerei vor einem Club für einen 24-jährigen Mann. Nach Beginn der Sperrstunde hielten sich am Donnerstag kurz nach 05 Uhr rund 30 Personen vor dem Club in der Bahnhofstraße auf. Unter diesen befand sich ein 21-jähriger Unterallgäuer, der mit Bekannten den Club besucht hatte.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Unterallgäuer gegen 05:10 Uhr von einer jungen Frau, die ihm völlig unbekannt war, beleidigend angesprochen. Wenige Augenblicke später erhielt er von der Frau einen Tritt in den Unterleib, wodurch der Mann zu Boden ging. Aus diesem Angriff heraus entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in deren Verlauf ein Begleiter der Frau unter anderem mit dem Fuß auf den am Boden liegenden 21-Jährigen so eintrat, dass dieser mit dem Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Frau und ihre Begleiter flüchteten nach dem Vorfall vom Tatort. Im Rahmen der unmittelbar nach der Mitteilung an die Polizei eingeleiteten Fahndung nach den Tatverdächtigen konnte aufgrund von Zeugenangaben wenige Minuten später eine Gruppe von drei Männern und zwei Frauen im Alter von 21 bis 28 Jahren angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Da seitens der Staatsanwaltschaft Kempten die Tritte gegen den am Boden liegenden Mann als versuchtes Tötungsdelikt gewertet werden, wurde der 24-jährige Hauptverdächtige, der bereits wegen Körperverletzungsdelikten polizeilich bekannt ist, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, worauf der 24-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

Die weiteren vorläufig Festgenommenen, die ebenso wie der 24-Jährige zum Zeitpunkt der Tat überwiegend stark alkoholisiert waren, wurden aufgrund der bei ihnen im Raum stehenden weniger schwer wiegenden Delikte entlassen. Die Ermittlungen zu dem Vorfall wurden umgehend vom Kriminaldauerdienst Memmingen aufgenommen und im Verlauf des Donnerstagvormittags von der Kripo Kempten übernommen.

Im Zuge der Tatbestandsaufnahme vor Ort stellte sich heraus, dass zwei weitere Männer bei der Auseinandersetzung verletzt worden sind, einer davon schwer. Ein vierter Verletzter meldete sich am Donnerstagnachmittag bei der Kriminalpolizei. Die Ermittlungen zu den detaillierten Abläufen der Auseinandersetzung dauern an. Seitens der Beschuldigten wurden bisher keine Angaben zur Sache gemacht. Der 21-jährige Unterallgäuer befindet sich zwischenzeitlich außer Lebensgefahr. Die Kripo Kempten bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der Tel.: 08319909-0 zu melden.


Tags:
schlägerei lebensgefahr allgäu gaststätte totschlag ermittlungen polizei kripo staatsanwaltschaft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Heißluftballon bleibt in Baum bei Stiefenhofen hängen - Ballonfahrer bleiben bei Unfall unverletzt
Ein Heißluftballon hat sich am frühen Montagnachmittag beim Landevorgang in Ranzenried, nahe dem Westallgäuer Stiefenhofen, in einer Baumgruppe ...
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
Stötten: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen - Verkäuferin fällt Betrug auf und verhindert Schaden
Am Samstag, gegen 09:15 Uhr, erhielt ein 63-jähriger Mann einen Anruf, bei welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 Euro gewonnen ...
Falschgeld in Marktoberdorf in Umlauf gebracht - 18-Jähriger hat 100 10 Euro Scheine bei sich
Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen. Aufgrund der ...
Frau verletzt zwei Polizisten leicht in Egg an der Günz - Psychischer Ausnahmezustand führt bis in ein Klinikum
Die Polizei wurde nach Egg an der Günz gerufen, als sie davon hörten, dass eine Frau dort herumschreien und vor fahrende Autos springen würde. Als die ...
Buchloe: Betrügerischer Online-Autoverkäufer - 43-Jähriger kauft für ca. 14.700 Euro Auto im Internet
Ein 43-jähriger Mann kaufte über eine Onlineplattform für Fahrzeuge einen Pkw zum Preis von 14.499 Euro zuzüglich 200 Euro Versandkosten. Seit ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Yvonne Catterfeld feat. Bengio
Irgendwas
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Luke Christopher
Lot To Learn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum