Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Blick von der Residenz in Richtung Sparkassen-Gebäude in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Kempten
Mittwoch, 20. Februar 2019

Raubüberfall in Kempten: Tatverdächtige festgenommen

Polizeipräsident Strößner entsetzt und erleichtert zugleich

Nach dem Raubüberfall auf einen Juwelier in der Innenstadt von Kempten gelang der Allgäuer Polizei die Festnahme von drei Tatverdächtigen. Polizeipräsident Werner Strößner ist entsetzt über die rücksichtslose Vorgehensweise der Täter, aber auch erleichtert darüber, dass sie durch die schnelle Reaktion der Polizeikräfte äußerst zeitnah gefasst wurden. Die Tatverdächtigen befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Kurz vor 16 Uhr klingelte gestern einer der Männer an der Ladentüre des Fachgeschäftes in der Salzstraße. Als ihm geöffnet wurde, betraten zwei Männer den Laden, während einer auf dem Gehweg davor stehen blieb und „Schmiere“ stand.

Im Ladengeschäft bedrohte einer der Männer die Angestellte unter Vorhalt einer Pistole, während der andere nach derzeitigem Kenntnisstand mit einem Beil die Vitrinen zerschlug und die darin befindlichen hochwertigen Uhren in einer Tasche verstaute. Die bedrohte Frau erlitt einen Schock und musste behandelt werden.

Nach nur einer Minute flüchteten die Männer zunächst zu Fuß und später mit Fahrrädern vom Tatort. Die sofort eingeleitete Fahndung hatte Erfolg: Bereits 15 Minuten nach Tatbegehung gelang Beamten der Polizeiinspektion Kempten die Festnahme zweier Tatverdächtiger im Alter von 28 Jahren. Die Ermittlungen der Kemptener Kriminalpolizei führten bereits am späten Abend noch zur Festnahme eines dritten 37-jährigen Tatverdächtigen in einem Hotel in Stuttgart durch Ermittler der Kripo Stuttgart.

Polizeipräsident Werner Strößner verurteilt die schnelle und rücksichtslose Tatausführung und zeigt sich erleichtert, dass niemand schwer verletzt wurde. „Ich wünsche der unter Schock stehenden Frau, dass sie über die Erlebnisse bald hinwegkommt. 

Den Einsatzkräften danke ich für die gut koordinierte Fahndung und den schnellen Ermittlungserfolg in Kempten und Stuttgart. Und über die schnelle Festnahme der Männer bin ich vor allem deswegen erleichtert, weil sie dadurch nicht nochmal woanders zuschlagen können“, unterstreicht der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurden die drei Männer mit litauischer Staatsangehörigkeit heute Mittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser erließ gegen alle einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts eines schweren Raubes und Körperverletzung. Der Ermittlungsrichter sah den Haftgrund der Fluchtgefahr als gegeben an.

Durch die kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnten auch die verwendeten Fahrräder, die Tatbeute und ein Beil aufgefunden werden, welches wahrscheinlich zum Zerschlagen der Vitrinen verwendet wurde. „Nun haben wir vorrangig die Tatausführung und das Fluchtverhalten zu beleuchten“, sagt Michael Haber, Leiter der Kemptener Kriminalpolizei. „Dabei halfen uns bereits mehrere vielversprechende Zeugenhinweise. Es gab sogar Passanten, die mit ihrem Smartphone geistesgegenwärtig Filmaufnahmen anfertigten und uns diese zukommen ließen“ lobt der Kriminaldirektor.

Staatsanwaltschaft und Polizei werden diese Hinweise nun prüfen. Dabei geht es auch um die Frage, ob neben den drei Tatverdächtigen noch weitere Personen vor Ort waren und ob es weitere Hintermänner gibt.


Tags:
raubüberfall festnahme allgäu schmuck



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Serieneinbrecher bei Grenzkontrolle festgenommen - Bundespolizei kontrollierte einen Reisebus in Hörbranz
Am Samstagmittag (17. August) hat die Bundespolizei einen Mann aus Bosnien und Herzegowina in Untersuchungshaft eingeliefert. Der Verdächtige wurde wegen einer ...
Gesuchter Mann flüchtet mit Fahrrad in Memmingen - Polizisten schnappen per Haftbefehl gesuchten Mann
In den frühen Abendstunden des Donnerstag, 15.08.2019, versuchte eine Streifenbesatzung einen 31-jährigen Radfahrer in der Alpenstraße in Memmingen zu ...
Pfronter Trachtenmarkt am 10. und 11. August 2019 - Alles rund um die Tracht: Ausflugstipp nach Pfronten
Trachtenfreunde aufgepasst! Der 13. Trachtenmarkt am 10. und 11. August 2019 zwischen 11.00 und 17.00 Uhr in Pfronten bietet alles was Trachtlerherzen höher ...
Kempten: Vater (22) wegen Mordes an seinem Sohn verurteilt - Richter verurteilt Angeklagten zu über 14 Jahren Haft
Im Fall des 22-Jährigen, der im August 2018 seinen Sohn getötet haben soll, fand am heutigen Mittwoch der dritte und letzte Prozesstag im Landgericht in ...
Prozessauftakt zu Mordfall in Kempten - Vater (22) soll acht Monate altes Kind totgeprügelt haben
Im August 2018 soll ein 22-Jähriger sein acht Monate altes Kind so stark misshandelt haben, dass dieses den Verletzungen wenige Zeit später erlag. Der Vater ...
Traditioneller Trachtenmarkt zum 13. Mal in Pfronten - Mehr Aussteller, mehr Tracht und mehr Tradition!
Immer am zweiten Augustwochenende lockt der Pfrontener Trachtenmarkt tausende Besucher an. Aufgrund der hohen Qualität der Aussteller und des Rahmenprogrammes, aber ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Conchita Wurst
Firestorm
 
Jovanotti
Nuova Era
 
Pizzera & Jaus
Eine ins Leben
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum