Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Vor Beginn der Veranstaltung im Fürstensaal der Residenz
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Freitag, 14. Februar 2014

Oberbürgermeisterwahl in Kempten

Kuschelkurs macht es den Wählern nicht leicht

Die Kemptener Oberbürgermeisterkandidaten machen es ihren Wählerinnen und Wählern nicht wirklich leicht. Bei einer Podiumsdiskussion der Wirtschaftsjunioren Kempten-Oberallgäu unter dem Motto "Netzers Erbe - Duell der Oberbürgermeisterkandidaten" am Abend im Fürstensaal der Residenz, herrschte bei fast allen Themen Einigkeit. Mehr als 200 Personen hatten die Diskussion im bis auf den letzten Platz besetzten Fürstensaal verfolgt.

Alle sechs Kandidaten wollen den Bildungsstandort stärken und sich für neue Gewerbeansiedlungen stark machen. Eventuell könnte sogar ein Grundstückstausch mit einem Möbelhaus Sinn machen. Dieses blockiert Möglichkeiten einer Erweiterung der Hochschule auch durch Parkplätze. "Wenngleich ein Parkhaus wenig Sinn mache, da die Studenten für das Parken ihrer Autos nicht bezahlen wollen", so der einhellige Tenor. Thomas Hartmann von den Grünen gab an, früher ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs gewesen zu sein - Allerdings musste er nur aus Betzigau nach Kempten pendeln, im Gegensatz zu vielen tatsächlich weiter weg wohnenden Studenten heute.

Fünf Kandidaten möchten den Einzelhandel konzentriert in der Innenstadt halten. Nur Republikaner- Kandidat Michael Ulmer könnte sich eine Aufweichung des bisherigen Konzepts vorstellen. Er plädierte darauf, dass entsprechende Geschäfte auch ihre Kundschaft außerhalb des zentralen Bereichs in der Innenstadt finden würden. Dafür erhielt er von den anderen Kandidaten keine Zustimmung. Sie wollen gerade die stärke der Fußgängerzone in Verbindung mit dem Forum Allgäu ausnutzen, um die Kunden möglichst lange in der Innenstadt zu halten. Dem Bauloch- Besitzer also den Einzelhandel doch zu erlauben, dafür konnte sich nur ein Kandidat begeistern.

"Netzers Erbe" wird eine Herausforderung - Das liegt weniger am vorigen Oberbürgermeister, der den Kemptenern sehr positiv in Erinnerung bleiben wird, sondern an den in Zukunft zu meisternden Aufgaben. Insgesamt treten sechs Kandidaten bei der Oberbürgermeisterwahl in Kempten an: Thomas Kiechle (CSU/Freie Wähler), Thomas Hartmann (Bündnis90/Die Grünen), Martin Bernhard (SPD), Ullrich Kremser (FDP), Michael Hofer (UB/ÖDP) und Michael Ulmer (Republikaner). Dadurch wird eine Stichwahl wahrscheinlich, da vermutlich keiner der Bewerber auf Anhieb über 50 Prozent der Stimmen für sich verbuchen kann.


Tags:
oberbürgermeister kommunalwahl kuschelkurs allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
CSU Blaichach nominiert deutlich mehr Kandidaten - 18 Bewerberinnen und Bewerber bei der Kommunalwahl
Die CSU Blaichach-Bihlerdorf-Gunzesried geht gestärkt ins Rennen um die Plätze im Gemeinderat bei der Kommunalwahl im März dieses Jahres. ...
Klaus Holetschek wird neuer Baustaatssekretär - Neue Position bei der Kabinettumstellung für Allgäuer Politiker
Am heutigen Donnerstag, 16.01.2020, wurde das Kabinett erstmals seit der Wahl umgestellt. Dabei wurde unter anderem historisches geschafft, indem fünf Ministerinnen ...
Zweitwohnungssteuer im Allgäu - Kemptener Stadträtin mit offenem Brief an den Oberbürgermeister
Die Zweitwohnungssteuer ist ein heiß diskutiertes Thema im Allgäu. Zuletzt wurde die Steuer in den Kommunen Sonthofen und Oberstdorf sogar gekippt. Jetzt wird ...
Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister - Nominierung durch Grüne und FDP - 100% bei der Abstimmung
Bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 hat Kaufbeuren die Wahl. Oliver Schill kandidiert als Oberbürgermeister der Grünen und der FDP. Der Experte ...
„Ihr tragt den Frieden in die Häuser unserer Stadt“ - Oberbürgermeister heißt rund 100 Sternsinger im Rathaus willkommen
Als erste Besucher im neuen Jahr hieß Oberbürgermeister Manfred Schilder die Heiligen Drei Könige im Rathaus willkommen. Rund 100 fröhliche ...
LINKE Kommunalwahlliste im Allgäu - Erstmals treten DIE LINKE zu Kommunalwahlen im Allgäu an
DIE LINKE hat ihr erstes Ziel erreicht. Sie wird bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr im gesamten Allgäu mit eigenen Kandidatenlisten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nicky Jam, Will Smith & Era Istrefi
Live It Up
 
Glasperlenspiel
Geiles Leben
 
Nico Santos
Oh Hello
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum