Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Mehrere Verkehrsunfallfluchten beschäftigen die Polizei
15.12.2012 - 13:55
Mit mehreren Verkehsunfallfluchten muss sich derzeit die Polizei in Kempten auseinandersetzen. So wurden in kurzer Zeit folgende Fälle gemeldet:
In der Robert-Weixler-Str. 4-6 wurde in der Zeit von Donnerstag, den 13.12.12, 23.00 Uhr, bis Freitag, den 14.12.12, 09.30 Uhr, ein am Fahrbahnrand geparkter grauer Pkw, BMW Mini, an der linken Fahrzeugseite angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher mit einem blauen Fahrzeug entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 2000 € zu kümmern.

Erst nachträglich wurde eine Verkehrsunfallflucht angezeigt, bei der in der Ahornhöhe am Dienstag, den 11.12.12, zwischen 12.30 und 13.00 Uhr, eine Abdeckung eines Vordaches über einem Hauseingang beschädigt wurde. Der Unfallverursacher mit einem gelben Kleintransporter entfernte sich, ohne sich den angerichteten Schaden von ca. 600 € zu kümmern.

Am Freitag, den 14.12.12, gegen 15.45 Uhr, kam es in Haßberg im Begegnungsverkehr zwischen zwei Pkw zu einem Streifzusammenstoß. Hierbei wurde an einem blauen VW Polo der linke Außenspiegel beschädigt. Die Unfallverursacherin mit einem grauen VW Passat entfernte sich in Richtung Durach, ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 250 € zu kümmern.

Am Freitag, den 14.12.12, zwischen 09.45 Uhr und 19.00 Uhr, wurde auf dem Großparkplatz an der Rottachstraße ein schwarzer Pkw, Opel Astra, am Frontstoßfänger angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich den angerichteten Schaden von ca. 300 € zu kümmern.

Am Schumacherring wurde in der Zeit von Mittwoch, den 12.12.12, 19.00 h, bis Freitag, den 14.12.12, 18.30 h, an einem in Fahrtrichtung Berliner Platz am rechten Fahrbahnrand innerhalb einer Parkbucht abgestellten blauen Pkw Seat Leon der linke Außenspiegel durch ein zu dicht vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich den angerichteten Schaden von ca. 150 € zu kümmern.

Hinweise zu diesen Vorfällen nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum