Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
EU-Staaten beschließen härteren Kurs gegen Russland
Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten wollen künftig deutlich härter auf böswillige Handlungen Russlands reagieren. Nach einem Beschluss der Staats- und Regierungschefs aus der Nacht zum Freitag soll dafür ein Plan für Strafmaßnahmen erstellt werden, der auch Wirtschaftssanktionen umfasst.
 
Kinder übergeben Geschenke (Archiv)
(Bildquelle: Tobias Grosser)
 
Kempten
Dienstag, 22. Dezember 2015

Maria-Ward-Realschule in Kempten unterstützt Johanniter

Vorweihnachtszeit bedeutet für die Schülerinnen und Lehrer der Maria-Ward-Realschule in Kempten Päckchen packen für den Johanniter-Weihnachtstrucker. Bereits zum 22. Mal nimmt die Schule an der Aktion der Johanniter teil und bricht bei der Anzahl der Pakete Jahr für Jahr Ihren eigenen Rekord.

Am 17. Dezember 2015 wurde die stattliche Zahl von insgesamt 353 Paketen von den Johannitern in der Realschule abgeholt. Die Schülerinnen und Lehrer unterstützen mit Ihren Päckchen bedürftige Familien in Osteuropa und zaubern den Kindern damit zu Weihnachten ein Lächeln aufs Gesicht. Schulleiter Wolfgang Kern ist begeistern von dem Engagement der Schülerinnen, Eltern und Lehrern: „Es waren bewegte Tage die letzten Wochen. Überall packten die Schülerinnen begeistert Päckchen. Und sie können sicher sein, dass ihre Hilfe dort ankommt wo sie benötigt wird“. Es kamen immer mehr als 200 Pakete zusammen und die Schülerinnen, sowie die Lehrer spornen sich gegenseitig an, den Päckchenrekord jedes Jahr aufs Neue zu brechen. Auch dieses Jahr hat sich die Schule mit 353 Paketen selbst übertroffen.

Wenn die Adventszeit beginnt, wissen die Schülerinnen, dass es wieder losgeht mit dem Weihnachtstrucker. Denn Weihnachten bedeutet nicht nur selbst Geschenke bekommen, sondern auch verschenken. Wie viel Freude die Pakete den Menschen bereiten weiß Johanniter-Regionalpfarrer Werner Vogl: „Ich konnte damals im Kosovo als Militärpfarrer selbst erleben was es für die Kinder und Familien bedeutet, wenn die Päckchen ankommen. Das ist ein Fest der Freude.“

Am 26. Dezember starten rund 80 Fahrerinnen und Fahrer der Johanniter in der Landshuter Altstadt ihre Reise nach Südosteuropa. Gegen 11 Uhr werden die 40 Weihnachtstrucker von Oberbürgermeister Hans Rampf und Andreas Hautmann, Mitglied des JohanniterLandesvorstandes, verabschiedet. Alle Unterstützer der diesjährigen Päckchen-Aktion sind dazu herzlich eingeladen. Um 11.30 Uhr geht es dann endlich los. Nicht nur mit Päckchen, auch mit Spenden kann man den Weihnachtstruckern unter die Arme greifen und den Transport der Pakete sowie die Koordination des Projektes unterstützen. Dies geht sowohl über das Spendenformular auf der WeihnachtstruckerHomepage, als auch an den jeweiligen Abgabestellen oder direkt über folgendes Konto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; IBAN: DE46 3702 0500 0004 3030 00; BIC: BFSWDE33XXX; Stichwort: Weihnachtstrucker.


Tags:
schule unterstützung weihnachtstrucker johanniter


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Martin Garrix feat. Bono & The Edge
We Are The People (Official UEFA EURO 2020 Song)
 
Bon Jovi
Because We Can
 
Margaret
Thank You Very Much
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Aichstetten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum