Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das Foto wurde von der Bundespolizei gefertigt und zeigt die Situation in einem der Abteile
(Bildquelle: (c) Bundespolizei)
 
Kempten
Montag, 11. Juni 2018

Mann randaliert im Zug zwischen Kempten und Immenstadt

Am vergangenen Donnerstagabend (7. Juni) haben Polizisten einen 33-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Der Mann steht im Verdacht zuvor im ALEX zwischen Kempten und Immenstadt in drei Zugabteilen insgesamt 18 Sitze und einen Vorhang mit einem Messer aufgeschlitzt zu haben. Ein Abteil verunreinigte er zudem mit einer roten Flüssigkeit. Dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 3.600 Euro.

Lindauer Bundespolizisten nahmen zunächst die Meldung eines Zugbegleiters entgegen, der im ALEX die beschädigten Sitze nach seinem Halt in Immenstadt feststellte. Dem Zugbegleiter und einem Fahrgast war ein Reisender aufgefallen, der im Zug lautstark geflucht und gegen die Wand geschlagen haben soll. In Immenstadt sei der Mann dann ausgestiegen.  

Mit einer recht vagen Personenbeschreibung fahndeten die Beamten der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Immenstadt nach dem Randalierer. Den Immenstädter Kollegen gelang es noch am späten Abend den mutmaßlichen Täter in Oberstaufen zu stellen. Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Leipzig den Mann bereits wegen mehrerer Straftaten suchte. Der gebürtige Berliner führte zudem ein Messer mit einer Klingenlänge von neun Zentimetern mit sich und gab zu im Zug randaliert zu haben.

Als Grund hierfür gab der 33-Jährige an, dass ihn die Stimme der Zugbegleiterin aus den Lautsprechern genervt habe. Zu seinen Motiven machte er verwirrte Angaben und sprach augenscheinlich mit einer anderen Person, sodass ein normales Gespräch nicht möglich war.

In Folge dieses Verhaltens lieferten ihn die Beamten der Polizeiinspektion Immenstadt in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses ein. (Bundespolizeiinspektion Kempten)

 

 

 

 

 


Tags:
randalierer zugsitzeaufgeschlitzt psychiatrischeabteilung allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tones and I
Never Seen The Rain
 
Milk & Sugar vs. Vaya Con Dios
Hey (Nah Neh Nah)
 
Calvin Harris & Rag´n´Bone Man
Giant
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum