Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Infektionsschutzgesetz mit Bundes-Notbremse geht durch den Bundesrat
Berlin (dpa) - Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit der Bundes-Notbremse hat den Bundesrat passiert. In der Länderkammer wurde am Donnerstag kein Antrag zur Anrufung des Vermittlungsausschusses gestellt. Damit kann Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Gesetz unterzeichnen, das bei hohen Infektionszahlen Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr und weitere Maßnahmen zur Vermeidung von Kontakten vorsieht.
 
Justiz in Kempten (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marc Brunnert)
 
Kempten
Donnerstag, 8. Februar 2018

Lange Haftstrafen gegen Juwelier-Räuber von Kempten

Nach ihrem gemeinschaftlichen Raubüberfall im Juli 2017 auf einen Kemptener Juwelier müssen vier Angeklagte für acht bis zwölf Jahre hinter Gitter. Das hat das Landgericht Kempten am Donnerstagnachmittag bekanntgegeben. Das Gericht begründete die Urteil wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes in Tateinheit mit gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung.

Bei einem der Angeklagten wurde ein Überfall auf einen Juwelier in Oberstaufen im Oktober 2015 mit einbezogen, er erhielt eine Freiheitsstrafe von insgesamt 8 Jahren und 6 Monaten. Bei einem weiteren Angeklagten wurde eine Verurteilung durch das Landgericht Bamberg vom 15.12.2017, ebenfalls wegen schweren Raubes, einbezogen, er erhielt die Freiheitsstrafe von insgesamt 12 Jahren. Die Einziehung von Wertersatz wurde angeordnet. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, so das Landgericht.

Der Überfall in Kurzform
Am Mittwoch, 19. Juli 2017, kurz nach 11 Uhr hatten die vier Täter die Geschäftsräume betreten und verschafften sich mittels brachialer Gewalt Zugriff zu den Uhren- und Schmuckvitrinen. Hierzu verwendeten die zunächst Unbekannten zwei Beile. Ein Beschäftigter des Juweliers wurde durch Faustschläge ins Gesicht verletzt. Eine Kundin, sowie zwei Mitarbeiterinnen erlitten einen Schock und wurden ärztlich behandelt. Nach nur wenigen Minuten flüchteten die Täter wieder aus dem Geschäft und nahmen dabei eine unbekannte Anzahl von Schmuckstücken und Uhren mit. Der Beuteschaden hatte 390.000 Euro betragen. Mehr als die Hälfte der Beute ist bis heute nicht aufgetaucht.


Tags:
raubüberfall juwelier urteil allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
R.E.M.
Man On The Moon
 
Purple Disco Machine
Fireworks (feat. Moss Kena & The Knocks)
 
Seiler und Speer
Bonnie und Clyde
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum