Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Körperverletzung nach Betriebsfeier - Unfall zwischen Einsatzfahrzeugen
01.05.2012 - 12:02
Unstimmigkeiten zwischen mehreren Personen auf einer Firmenfeier gestern Abend führten dazu, dass diese in einer handfesten Auseinandersetzung auf dem Heimweg der Beteiligten endete.
Der genaue Ablauf bedarf noch der Abklärung, fest steht bislang nur: zwei 29- und 42-jährige Zeugen wurden aufgrund von Hilfeschreie auf eine Auseinandersetzung aufmerksam, welche sich in der vergangenen Nacht, 01.05.2012, um kurz nach 01.00 Uhr, in der Duracher Straße in St. Mang zugetragen hatte. Die beiden Zeugen konnten sehen, wie sich vier Personen am Boden wälzten. Couragiert griffen sie ein und trennten einen 33-jährigen Mann von einer 24-jährigen Frau, welche durch ihre Hilfeschreie auf die Situation aufmerksam gemacht haben. Die Frau wurde hierbei leicht verletzt. Auch der Begleiter der 24-Jährigen, ein 27-jähriger Mann wurde von dem 33-Jährigen angegangen. Auch diese beiden Personen trugen leichte Verletzungen von der Auseinandersetzung davon. Die Beteiligung der vierten Person, ein 48-jähriger Mann, ist noch unklar.

Verkehrsunfall zwischen Krankenwagen und Streifenwagen.

Ein aufgrund des o.g. Körperverletzung alarmierter Rettungswagen wurde zur Behandlung der verletzten Personen angefordert und traf kurze Zeit später an der Einsatzörtlichkeit ein. Nachdem der Fahrer des Krankenwagens die vor Ort auf dem rechten Fahrstreifen der Duracher Straße abgestellten Streifenfahrzeuge passiert hatte, wechselte dieser vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Aufgrund der eingeschalteten Blaulichter der Streifenfahrzeuge dürfte der Fahrer des Krankenwagens geblendet worden sein und streifte den ganz vorn abgestellten Streifenwagen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum