Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete und Bundesminister Dr. Gerd Müller, CSU
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten - Kempten/Berlin
Freitag, 6. November 2015
Allgäuer Bundestagsabgeordneter zum Krankenhausstrukturgesetz
Dr. Gerd Müller: Allgäuer Kliniken können aufatmen

Der Deutsche Bundestag hat in der heutigen Sitzung die Änderungen zum Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) beschlossen. Damit stehen den Krankenhäusern in den kommenden fünf Jahren insgesamt rd. 9,5 Mrd. Euro an zusätzlichen Mitteln zur Verfügung.

[WWERBUNG]

Allgäuer Kliniken hatten in der Vergangenheit massive Kritik an der geplanten Krankenhausreform des Bundes geäußert. Vor allem wurde befürchtet, dass sich die Reform negativ auf die finanzielle Situation der Häuser auswirken würde. „Die Krankenhäuser können nun aufatmen“, so der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Gerd Müller (CSU).

Ziel des Gesetzes ist eine qualitativ bessere Versorgung. Diese soll neben den finanziellen Verbesserungen vor allem durch strukturelle Veränderungen erreicht werden. Zusätzliche 800 Millionen Euro pro Jahr sollen ab 2017 in die Finanzierung des Pflegepersonals und die Notfallversorgung investiert werden. So sollen insbesondere Förderprogramme für zusätzliche Pflege- und Hygienefachkräfte und ein anteiliger Tariflohnausgleich die Finanzierung des Krankenhauspersonals verbessern. „Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Krankenhäuser im Allgäu und die Patienten“, so der heimische Abgeordnete Dr. Gerd Müller.


Tags:
allgäu krankenhaus gesetz aufatmen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schwerverletzte durch übersehenes Stoppschild - Lkw rast in rechte Fahrzeugseite
Am Freitagmorgen ereignete sich an der Kreuzung Bahnhofstraße/Kirchplatz ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Eine 28-jährige Autofahrerin aus ...
Kommunalpolitischer Austausch mit Memmingen - Memmingen und Augsburg wollen engere Zusammenarbeit
Im Städtetag soll das Problem parkender LKW in Wohn- und Gewerbegebieten thematisiert werden und eine neue gesetzliche Regelung für ...
Keine Feuerwerkskörper in der Memminger Altstadt - Das Verbot gilt an Silvester und Neujahr
Zum Schutz der historischen Gebäude ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Kategorie 2 wie beispielsweise Raketen, Knaller, Batteriefeuerwerke, ...
Kaufbeuren unterstützt junge Menschen - JUSTiQ-JUGEND geht in die zweite Förderrunde
Beim Übergang von der Schule ins Arbeitsleben brauchen junge Menschen oft Unterstützung. Das Bundesprogramm JUGEND STÄRKEN im Quartier hilft Kommunen ...
Auto übersieht Radfahrer in Oberstdorf - Ermittlung wegen fahrlässiger Körperverletzung
Am Dienstagnachmittag wurde ein Radfahrer in der Oberstdorfer Fußgängerzone verletzt, nachdem er von einem Autofahrer an einer Kreuzung übersehen worden ...
Autofahrer in Mindelheim und Bad Wörishofen gesucht - Vor der Polizei als Falschfahrer geflüchtet
Die Memminger Autobahnpolizei bittet um Hinweise zu einem Autofahrer, der sich gestern in höchstem Maße gefährlich und unverantwortlich im ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lenny Kravitz
Fly Away
 
Rudimental feat. Jess Glynne, Macklemore & Dan Caplen
These Days
 
George Ezra
Shotgun
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schneeglätte-Unfall bei Harbatshofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spendenübergabe Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Lindau
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum