Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 

DTM: Enttäuschender Auftakt für Abt-Sportsline
06.05.2013 - 07:25
In einem turbulenten und packenden DTM-Auftaktrennen in Hockenheim holte sich der BMW-Pilot Augusto Farfus den ersten Sieg 2013.
Zweiter wurde sein Markenkollege Dirk Werner, der vom letzten Platz gestartet war. Dritter auf dem Podium war der Mercedes-Youngster Christian Vietoris, der vor Gary Paffett, ebenfalls Mercedes, und dem amtierenden Meister Bruno Spengler ins Ziel kam. Bester Audi-Pilot war Timo Scheider, der seine Pole Position nicht in einen Sieg umsetzen konnte. Er war während einer frühen Safety-Car-Phase bis auf den 18. Platz zurückgefallen. Schade für Ex-Formel1-Piloten Timo Glock, beim Boxenstopp wurde sein hinteres rechtes Rad nicht richtig befestigt. Auf Platz 10 liegend schied er aus.

"Das war heute leider nicht unser Tag", sagte Timo Scheider nach dem Rennen. Wir haben während der Safety-Car-Phase strategisch nicht optimal reagiert. Dadurch haben wir eine bessere Platzierung weggeworfen. Aber wichtig ist, dass der Speed im Rennen da war - wir greifen in Brands Hatch wieder voll an."

Das Rennen war ein perfekter Einstand für die technischen Neuerungen DRS und den weicheren Optionsreifen. Jede Menge Überholmanöver, Positionskämpfe und taktische Überraschungen, fast in jeder Runde des Rennens veränderte sich die Reihenfolge. Bis kurz vor Ende war es unmöglich abzuschätzen, wer letztlich gewinnen würde.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum