Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Johanniter Weihnachtstrucker
(Bildquelle: Tobias Grosser)
 
Kempten
Freitag, 23. Dezember 2016

Johanniter-Weihnachtstrucker feierlich verabschiedet

Am Abend des 22. Dezember stand Kempten im Zeichen der Johanniter-Weihnachtstrucker.

Um 18 Uhr verabschiedete Bürgermeister Josef Mayr an der ehemaligen Artillerie-Kaserne die ehrenamtlichen Fahrer der fünf Trucks, die mitrund 5.000 Spenden-Päckchen beladen waren. Diese waren seit Mitte November von Allgäuer Schulen, Kindergärten, Firmen und Privatpersonen zusammengetragen worden. 

Die Trucks machten sich auf den Weg zum traditionellen Sammelpunkt aller Weihnachtstrucker in Landshut. Von hier aus werden diese am 26. Dezember in vier langen Konvois in Richtung Bosnien, Albanien und Rumänien aufbrechen. Die zahlreichen mitreisenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer verteilen die Päckchen dann gemeinsam mit zuverlässigen Partnerorganisationen vor Ort direkt an die notleidenden Menschen. 

Kemptens Bürgermeister Josef Mayr sowie die beiden Regionalvorstände der Johanniter im Allgäu, Markus Adler und Christian Hegemann, hatten es sich nicht nehmen lassen, die Allgäuer Fahrer persönlich zu verabschieden. Eigens zu der feierlichen Verabschiedung angereist war auch Ulrich Kraus, der hauptamtliche Logistikleiter für das Gesamtprojekt. Der gebürtige Augsburger begleitete die Weihnachtstrucker in der Vergangenheit bereits mehrmals auf ihrer Reise nach Südosteuropa. 2015 gehörte er zu den Leitern des sechs Sattelschlepper starken Konvois nach Albanien. Er berichtete den Anwesenden auf anschauliche Weise von seinen teilweise erschütternden Erfahrungen in den Zielländern und lieferte allgemeine Informationen über die großangelegte Hilfsaktion, die heuer zum 23. Mal stattfindet. 

„Wir freuen uns sehr, dass die Allgäuerürgerinnen und Bürger unsere Aktion auch in diesem Jahr so großartig und großzügig unterstützt haben“, so Markus Adler. „Durch ihre Hilfsbereitschaft können wir vielen bedürftigen und notleidenden Kindern, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung über die harten Wintermonate helfen.“ Wenn alles reibungslos verläuft, kehren die Helfer nach ihrer fünftägigen Mission am Silvesternachmittag wieder nach Hause zurück. 

Auch die Daheimgebliebenen können mitfiebern, denn jeder Konvoi wird von zwei Fotografen begleitet, die die gesamte Reise auf der Facebook-Seite der Weihnachtstrucker dokumentieren. 


Tags:
Johanniter Hilfspakete Weihnachtstrucker Fahrt


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Thunderstruck
 
Fifth Harmony feat. Ty Dolla $ign
Work from Home
 
El Profesor
Bella Ciao (HUGEL Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schlange vor Covid-Testzentrum
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum