Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Siemens Energy ersetzt Beiersdorf im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Energiekonzern Siemens Energy rückt in den Deutschen Aktienindex Dax auf. Das Unternehmen ersetzt vom 22. März an Beiersdof in dem Index, wie die Deutsche Börse am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.
 
Angela Tang arbeitet seit 1998 im Bereich Hunde im Besuchsdienst, aktuell m it ihren Hunden Lucy und Henry.
(Bildquelle: Angela Tang)
 
Kempten
Freitag, 23. November 2018

Johanniter in Kempten bilden derzeit Hunde aus

Wenn die freundlichen, treuherzigen Vierbeiner gemeinsam mit ihren Frauchen oder Herrchen zu Besuch in Kindertagesstätten, Grundschulen oder Seniorenheime kommen, ist die Freude stets groß. Denn die eigens geschulten Tiere lassen den Wunsch der Besuchten nach Nähe, Streicheln, einem tierisch guten Zuhörer oder einfach Spielgefährten wahr werden.

Die ehrenamtlichen Menschen-Hunde-Teams gehören den „Hunden im Besuchsdienst“ an, einem Angebot, das die Johanniter auch hier im Allgäu unterhalten. Gerade wird eine neue Gruppe von möglichen künftigen Mitarbeitern des Besuchshundedienstes in Kempten ausgebildet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der kostenlosen Ausbildung wohnen allesamt im Allgäu und sind bunt gemischt in Alter, Geschlecht und Vorerfahrung. Ihre Hunde entstammen den verschiedensten Rassen. Sie alle treffen sich an zwei Wochenendterminen in der Dienstelle der Johanniter in Kempten. Im Lauf von jeweils fünf Stunden erfahren sie in Theorie und Praxis Wichtiges über die Besonderheiten der tiergestützten Besuche mit Hund bei Senioren und Kindern. Die engagierten Frauen und Männer erhalten wertvolle Tipps für die richtige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Besuche in den jeweiligen Einsatzbereichen.

„Wir besprechen unter anderem, welche speziellen Möglichkeiten der Interaktion sich in Kinder-, Senioren, und Erwachseneneinrichtungen anbieten“, erläutert Ausbildungsleiterin Angela Tang. Sie ist seit mehr als 15 Jahren Fachberaterin für tiergestützte Interaktion und Teamtrainerin Mensch & Hund und koordiniert seit fünf Jahren die Hunde im Besuchsdienst bei den Johannitern im Regionalverband München.

„Wesentlicher Bestandteil ist das so genannte modulare Förderprogramm“, sagt sie. „Konkret heißt das, dass wir die Tiere einsetzen, um Schulkinder mit Lesehemmungen gezielt und liebevoll zu fördern, zu einer Befriedung des sozialen Miteinanders, beispielsweise in einer Schulklasse, beizutragen oder auch die Bewegungsfreude betagter Personen zu erhöhen.“ Zu den Themen der Schulung gehören auch Hygienemaßnahmen, die Einführung in geriatrische Symptome, deren Erkennen und der Umgang mit Betroffenen, ebenso wie Abgrenzung und Selbstschutz.

Selbstverständlich sind die Hunde der Teilnehmer bei der Schulung dabei. „Ob diese für den Besuchsdienst geeignet sind oder nicht, wurde bereits im Vorfeld geklärt“, so Angela Tang. „Wenn ein Hund da schon kein Interesse an den anwesenden Menschen hat und beim Anfassen starkes Meideverhalten oder gar Ablehnung oder Aggression zeigt, ergibt die Teilnahme an der Schulung keinen Sinn, denn die Freude am Kontakt zu Menschen ist unabdingbar für diese Art der Arbeit“, erklärt die Expertin. „Im Rahmen der Schulung üben wir mit den Hunden und schauen dabei auch auf Gehorsam und Duldsamkeit in Situationen, die in den Einsätzen immer wieder einmal passieren können.“

Nach Abschluss der Schulung entscheiden die Teilnehmer gemeinsam mit der Ausbildungsleitung, ob, wo und in welchem Umfang sie ehrenamtlich für die „Hunde im Besuchsdienst“ der Johanniter tätig werden wollen. Wer möchte, erhält die Möglichkeit, erfahrene Teams in München zu begleiten oder sich selbst bei zwei Einsätzen von erfahrenen Kollegen begleiten zu lassen. „Das nimmt viele anfängliche Unsicherheiten und Ängste.“ Die Ziele, die die Besuchshunde verfolgen, definiert Angela Tang so: „Abwechslung in den Alltag bringen, Freude schenken, Motivation zu Lesen erhöhen, Spiel und Spaß erleben, Erinnerung an früher wecken, Regeln im Umgang spielerisch erlernen. Neben der Wirkung, den wir mit unseren Hunden auf die Besuchten haben, verändert sich die Mensch-Hund-Beziehung oft auch sehr zum Positiven.“(pm)


Tags:
Hunde Johanniter Abwechslung Freude


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ellie Goulding
Power
 
Milky Chance
Cocoon
 
ATB & Topic & A7S
Your Love (9PM)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum