Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Die St.Lorenz-Basilika in Kempten
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Donnerstag, 15. Januar 2015

Johanniter erhalten erneut DZI-Spenden-Siegel

Verantwortungsvoller Umgang mit Spendengeldern auch im Allgäu

Wer sichergehen will, dass seine Spende ihren Zweck erfüllt, sollte auf das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) achten. Die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. – seit 2004 Träger des DZI-Spenden-Siegels – hat dieses auch für das Jahr 2015 erhalten. Das DZI attestiert den Johannitern damit erneut einen gewissenhaften Umgang mit den ihnen anvertrauten Spendengeldern. Von bundesweit rund 580.000 registrierten gemeinnützigen Vereinen tragen derzeit nur 228 das DZI-Siegel, darunter die Johanniter-Unfall-Hilfe.

„Das DZI-Spenden-Siegel ist eine wichtige Orientierungshilfe für alle, die Geld für wohltätige Zwecke spenden wollen. Dass die Johanniter es nun schon im elften Jahr in Folge zuerkannt bekommen haben, freut uns sehr und es bestätigt uns in unserer Arbeit“, so Markus Adler, Mitglied des Regionalvorstands. Unser noch junges Projekt LaVista – gemeinsam Zukunft schaffen, wurde im Januar 2014 ins leben gerufen und ist ein spezielles Angebot der Johanniter im Allgäu für Kinder von Strafgefangenen. Hier bietet der Regionalverband Allgäu der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. den Kindern und ihren inhaftierten Vätern eine Vater-Kind-Gruppe in der Justizvollzugsanstalt Kempten an. Diese wird von einer Sozialarbeiterin der Johanniter sowie dem katholischen Seelsorger der JVA kindgerecht gestaltet und geleitet. Denn nur, wenn die Kinder mit der schwierigen Situation zurechtkommen, können sie sich positiv entwickeln.

Ein weiteres aktuelles und vor allem sehr wichtiges Spendenprojekt des Regionalverbands Allgäu ist die Beschaffung eines Lucas II für die Notfallrettung im Raum Memmingen. Lucas II ist ein System für die automatische Herzdruckmassage. Die mechanische Herzdruckmassage kann von einem Menschen nicht in der Qualität über den langen Zeitraum bis zum Krankenhaus durchgeführt werden. Der Lucas II hingegen drückt konstant 120 Mal in der Minute. Die Rettungskräfte der Johanniter haben somit die Möglichkeit, sich um wichtige andere Therapiemaßnahmen zu kümmern.

 

Das DZI gilt seit vielen Jahren als deutscher Spenden-TÜV und vergibt sein renommiertes Siegel jeweils für ein Jahr an Hilfsorganisationen, die Finanzen und Werbung freiwillig überprüfen lassen und dabei bestimmte Kriterien erfüllen. Geprüft werden unter anderem Mittelbeschaffung und -verwendung sowie die Vermögenslage der betreffenden Organisation. Eine wesentliche Voraussetzung für den Erhalt des Spenden-Siegels ist ein angemessen niedriger Anteil von Werbe- und Verwaltungskosten an den Gesamtausgaben.

 

Der Regionalverband Allgäu der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist mit mehr als 150 Beschäftigten, rund 500 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und gut 30.000 Fördermitgliedern eine der größten Hilfsorganisationen im Allgäu. Ihr breitgefächertes karitatives Engagement reicht von der Arbeit mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen bis hin zu Besuchsdienste für ältere und kranke Menschen.


Tags:
johanniter spendensiegel allgäu dzi



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sechs Vermisstensuchen in vier Tagen für die Johanniter - Ohne Ehrenamt wäre schnelle und effiziente Hilfe nicht denkbar
„So etwas haben wir in den letzten Jahren noch nicht erlebt. Von Freitag Nachmittag bis Montag Abend waren unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte bei insgesamt 6 ...
ESV Kaufbeuren verliert in Winterthur 2:3 - Allgäuer Joker vergeben viele Chancen
Im Tor beim heutigen Testspielauftakt des ESV Kaufbeuren gegen den EHC Winterthur startete Michael Güßbacher. Welcher aber absprachegemäß nach ...
Neuer Rettungsdienstleiter bei den Johannitern - Markus Heinrich übernimmt Leitung des Regionalverband Allgäu
Markus Heinrich hat zum 1. August 2019 die Position als hauptamtlicher Rettungsdienstleiter bei den Johannitern im Regionalverband Allgäu übernommen. Sein ...
Johanniter Benefizveranstaltung zum Projekt "LaVista" - Knapp 1.000 Gäste bei Konzert in strahlender Sonne in Kempten
Das Johanniter Projekt "LaVista" kümmert sich um Kinder, bei denen ein Elternteil im Gefägnis gelandet ist. Das Projekt versucht die Beziehung ...
Johanniter informieren über Schulbegleitung - So erhalten Kinder einen Begleiter für den Schulweg
Im Zuge der Inklusion wird immer mehr Kindern mit körperlicher, geistiger oder sogenannter seelischer Behinderung der Besuch einer Regelschule oder auch ...
Tag der offenen Tür in Memminger Kinderhaus - "Schatzkiste" von Johannitern vorgestellt
Am Montag, 27. Mai, findet im Johanniter-Kinderhaus „Schatzkiste“ in Memmingen ein Tag der offenen Tür statt. Von 17 bis 19 Uhr haben Interessierte die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Take That
Reach Out
 
Freya Ridings
Castles
 
Camila Cabello
Liar
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum