Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
TeilnehmerInnen der Arbeitszeitkonferenz der IG Metall Allgäu
(Bildquelle: IG Metall Allgäu)
 
Kempten
Mittwoch, 7. Oktober 2015

IG Metall Allgäu hält Arbeitskonferenz in Kempten ab

Arbeitszeiten als großer Themenschwerpunkt

Rund 60 Funktionäre der IG Metall Allgäu aus den Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie setzten sich am 26. September 2015 auf einer Konferenz in Kempten intensiv mit dem Thema Arbeitszeit auseinander. Nach einem Referat von Hilde Wagner, IG Metall Ressortleiterin tarifpolitischer Themen wurden wesentliche Aspekte der Thematik in mehreren Foren bearbeitet.

Die Fragestellung "Wem gehört die Zeit?" bleibt ganz oben auf der Agenda der IG Metall Allgäu. Dietmar Jansen, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu mit Blick auf die Beschäftigtenbefragung der IG Metall: "Es gibt eine zunehmende Differenzierung der Interessen. Viele sind bereit zu mehr Flexibilität, wollen aber mehr Souveränität über die eigene Arbeitszeit, beispielsweise im Sinne der Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben oder angepasst an unterschiedliche Lebensphasen."

Die IG Metall Allgäu identifiziert im Zusammenhang mit zukunftsorientierter Gestaltung der Arbeitszeit mehrere zentrale Handlungsfelder, auf denen sie die Debatte politisch und tariflich vorantreiben wird. Dazu gehört das Verhindern unentgeltlicher Arbeit, wie sie durch unbezahlte oder zeitlich nicht erfasste Mehrarbeit entsteht. Arbeitszeitkonten sind das beste Instrument, um Arbeitszeit zu dokumentieren und ihrem Verfall entgegenzuwirken. Jansen hierzu:" Wir müssen die Rahmenbedingungen für Arbeitszeitkonten tariflich regeln und gleichzeitig Raum für individuelle Einflussrechte und Wahlmöglichkeiten der Beschäftigten lassen."
Ein weiterer Kernpunkt ist die Gestaltung und Regelung flexibler Arbeitszeiten so, dass die Beschäftigten mehr individuelle Zeitsouveränität erhalten. Neue Möglichkeiten etwa des mobilen Arbeitens können dieses Ziel unterstützen, wenn durch passende Regelungen faire Rahmenbedingungen definiert werden. Der demografische Wandel bei gleichzeitig wachsender Leistungsverdichtung schließlich rückt alternsgerechte und gesundheitsfördernde Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigtengruppen in den Mittelpunkt, die ebenfalls vorrangig tarifvertraglich geregelt werden sollten.
Die Arbeitskonferenz ist der Auftakt zu einer breiten Diskussion, die in den Betrieben und den Gremien der IG Metall stattfinden, um dann auch in Öffentlichkeit getragen zu werden.


Tags:
igmetall arbeitskonferenz arbeitszeit allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tat vor Ort 2.0 bei der Firma Bosch - Unterstützung für ehrenamtliche Tätigkeiten der Mitarbeiter
Die Firma Bosch unterstützt seine Mitarbeiter, wenn sich diese außerhalb der Arbeitszeit ehrenamtlich einsetzen. Per Bewerbungsverfahren können sie dann ...
Reinigungskräften drohen massive Einbußen - IG BAU appelliert an alle Personen der Branche
Die IG BAU appelliert an Reinigungskräfte: Keine schlechteren Arbeitsverträge unterschreiben. Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf ...
Bosch Blaichach: Klare Vision für nachhaltige Zukunft - Klimaneutral ab 2020, Umbau im Werk Blaichach und mehr
Man befinde sich im größten Wandel in der Automobilindustrie, den es je gab. Die außerordentlichsten Veränderungen stehen jedoch noch bevor. So ...
Arbeitsvolumen in Bayern 2018 weiter angestiegen - Weitere Zunahme um 2,0 % gegenüber dem Vorjahr
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, erreichte das Arbeitsvolumen, also die von allen Erwerbstätigen geleistete Arbeitszeit, in Bayern im Jahr ...
Volles Haus bei den Grünen in Sulzberg - Gehring und Schulze legen den Finger in die Wunde
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen in Bayern Katharina Schulze und der Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Gehring haben beim Politischen Aschermittwoch in ...
Kita-Notstand: Träger stehen in den Startlöchern - „Die Kompetenzen sind vorhanden“
Der Kita-Notstand ist ein großes Thema, das landauf, landab die Gemüter bewegt. Gerade jetzt, zur Anmeldungszeit für das neue Kindergartenjahr, wird ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Justin Bieber
Love Yourself
 
Darius & Finlay & Max Landry & Adam Bü
Famous
 
Pink
Whatever You Want
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum