Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Der scheidende Chefarzt der Kinderklinik Dr. Herbert Müller (Mitte links) und sein Nachfolger Privatdozent Dr. Hendrik Jünger (rechts daneben), umrahmt von Prof. Dr. Thomas Lang, Dr. Christian Wieg, Prof. Dr. Dr. Florian Heinen und Oliver Götz (von links).
(Bildquelle: Hermann Ernst)
 
Kempten
Dienstag, 2. April 2019

Dr. Herbert Müller verabschiedet sich

Leiter der Kinderklinik verlässt das Klinikum Kempten

Lang anhaltenden Applaus gab es beim Symposium Pädiatrie für den scheidenden Chefarzt der Kinderklinik am Klinikum Kempten, Dr. Herbert Müller. „Herzlichen Dank für die außerordentlich gute und wertgeschätzte Arbeit auf Augenhöhe“, sagte Andreas Ruland, Geschäftsführer des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu, vor mehr als 100 niedergelassenen Kinderärzten, Klinikärzten, Pflegekräften und medizinischen Fachangestellten. Gleichzeitig hieß er Privatdozent Dr. Hendrik Jünger als neuen Chefarzt der Klinik für Kinderheilkunde, Jugendmedizin und Neonatologie willkommen.

Dr. Müller habe die Kinderklinik mit aufgebaut und sich für das Nachsorgezentrum Bunter Kreis stark gemacht, so Ruland. In den 22 Jahren als Chefarzt sei es dem empathischen Mediziner ein großes Anliegen gewesen, die technische Ausstattung der Kinderklinik auf einem hohen Niveau zu halten. Zugunsten der jungen Patienten habe der gebürtige Südtiroler ein engmaschiges Netzwerk mit niedergelassenen Kinderärzten und weiteren Partnern gewoben. Acht Jahre engagierte er sich zudem als Ärztlicher Leiter am Klinikum.

Dr. Jünger hat seine Arbeit als neuer Chefarzt der Kinderklinik zum 1. März aufgenommen und betonte seinen Wunsch, die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinderärzten so gut wie bisher fortzusetzen. Als zusätzliches Angebot werde eine Ausweitung der Versorgung von neurologisch und chronisch kranken Kindern der Region angestrebt. Dabei gelte es, weiterhin spezifische Schwerpunkte an der Kinderklinik anzubieten und dieses Angebot in enger Abstimmung mit den lokalen Kinderarztpraxen auszubauen. In den Mittelpunkt seiner fachlichen Ausführungen stellte Dr. Jünger die Kompensationsmöglichkeiten des Gehirns von Neugeborenen nach frühen Hirnschädigungen. „Bildgebende Studien konnten zeigen, über welch faszinierende Möglichkeiten das sich entwickelnde Gehirn im Gegensatz zum Gehirn von erwachsenen Menschen verfügt, um frühe Schädigungen auszugleichen“, so der neue Chefarzt der Kinderklinik.

Weitere renommierte Experten des Fachgebietes Pädiatrie trugen praxisrelevante Themen aus dem klinischen Alltag vor. Dabei kam es zu einem regen fachlichen Austausch mit dem Publikum. Prof. Dr. Thomas Lang, Chefarzt der Starnberger Kinderklinik und Kinder-Gastroenterologe, beleuchtete das „Mikrobiom“. Dabei handelt es sich um die Gesamtheit aller symbiotischen Keime des Menschen. Insbesondere bestünden Zusammenhänge zwischen der Darmflora und den Organfunktionen, so der Gastroenterologe. Diese seien jedoch erst im Ansatz wissenschaftlich erforscht. Prof. Dr. Dr. Florian Heinen, leitender Kinderneurologe (Dr. von Haunersches Kinderspital der LMU München) stellte neue Aspekte zum Thema „Migräne – Prototyp einer Schmerzerkrankung von Kindern und Jugendlichen“ vor. Oliver Götz, leitender Oberarzt der Kinderklinik Kempten, referierte über Ethik in der Pädiatrie zwischen theoretischem Anspruch und praktischer Realität. Über neue Wege bei der schonenden Atemunterstützung von Frühgeborenen mit noch unreifer Lunge sprach Dr. Christian Wieg, Chefarzt der Neonatologie und pädiatrischen Intensivmedizin am Klinikum Aschaffenburg.

 

 


Tags:
Verabschiedung Kinderarzt Klinikum Kempten Neuer Chefarzt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
60-Jähriger Unterthingauer stürzt von Dach - Rettungshubschrauber fliegt man ins Krankenhaus
Am Dienstagnachmittag arbeitete ein 60-Jähriger zusammen mit einem 22-jährigen an der Dachgaube seines Hauses in Unterthingau. Er stürzte, ...
Unfall mit schwerverletztem in Unterthingau - 34-jährige übersieht Linksabbieger
  Am Mittwochabend befuhr eine 34-jährige Toyota-Fahrerin aus Kaufbeuren die Marktoberdorfer Straße in Unterthingau ortsauswärts. An der ...
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Autofahrer - Unfallaufnahme wurde durch andere Verkehrsteilnehmer deutlich erschwert
Am Nachmittag des 22.08.2019 ereignete sich auf der B19 auf Höhe der Autobahnauffahrt zur A980 ein Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 40-jähriger Autofahrer ...
7,6 Millionen Euro Fördermittel für Allgäuer Schulen - DigitalPakt Schule soll für Modernisierung in der Region sorgen
Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat die bayerischen Förderrichtlinien des DigitalPaktes Schule und auch die jeweiligen ...
Verabschiedung von Volker Kraus in Memmingen - Geschäftsleiter des Landestheaters im Rathaus verabschiedet
„Sie haben den Rahmen gestaltet, damit unser Theater sich entfalten konnte. Die Zusammenarbeit war sehr angenehm und äußerst hilfreich“, ...
Bauarbeiter auf WM-Baustelle verletzt - Holzlatte trifft 58-Jährigen und verletzt ihn schwer
Am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr wurde ein Bauarbeiter während Arbeiten an einer Betonschalung schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er musste mit einem ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Drenchill feat. Indiiana
Freed from Desire
 
Eros Ramazzotti
Perfetto
 
K-391, Alan Walker & Martin Tungevaag
Play
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum