Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die beiden Allgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek und Eric Beißwenger
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Freitag, 13. Juni 2014

CSU-Abgeordnete Beißwenger und Holetschek

Allgäuer und bayerische Wirtshäuser erhalten

Die beiden Allgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek und Eric Beißwenger machen sich für den Erhalt der bayerischen Wirtshäuser stark. „Das Wirtshaus ist soziale Institution und als Ort der Geselligkeit sowie als Treffpunkt für junge und ältere Menschen von großer Bedeutung und muss gestärkt werden“, fordern die beiden Politiker mit Blick auf die aktuelle Statistik: Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ging die Zahl der Gasthäuser zwischen 1980 und 2011 in Bayern von knapp 7900 Betrieben auf weniger als 4400 zurück. In etwa jeder siebten Gemeinde gab es 2010 überhaupt kein Wirtshaus mehr.   

„Viele Gastwirte kämpfen ums Überleben. Wo früher Hochzeiten oder runde Geburtstag gefeiert wurden, herrscht heute vielerorts gähnende Leere. Deshalb haben wir als Mitglieder im Wirtschaftsausschuss einen Antrag verabschiedet. Darin fordern wir die Staatsregierung auf, konkrete Maßnahmen zu prüfen, die dem negativen Trend entgegenwirken“, sagt Klaus Holetschek. 

„Vor allem für kleinere Gemeinden ist die Dorfwirtschaft bis heute Treffpunkt für alle Generationen vor Ort und darüber hinaus. Das Wirtshaus ist zugleich ein zentraler Mittelpunkt für den Tourismus. Politik, Interessenverbände und Gastwirte müssen alles daran setzen, um dieses bayerische Kulturgut zu erhalten“, sagt Eric Beißwenger. 

Ziel des Antrags, den der Wirtschaftsausschuss an das Landtagsplenum weitergereicht habe, sei es, „dass Bürokratiehürden etwa im Bereich Neugründungen oder bei der Übernahme laufender Betriebe spürbar abgebaut werden“. Die Ergebnisse der Studie müssten zudem dahingehend überprüft werden, „ob sich diese zu einer staatlichen Unterstützung der Dorfgaststätten, innerhalb der Städtebauförderung oder Dorferneuerung überhaupt eigneten.  

Für eine Bewertung heranziehen müsste man zudem die Ergebnisse aus dem Betriebsvergleich des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (DWIF) sowie der Studie „Genuss mit Geschichte? Die Wirtshauskultur in Bayern im Wandel“. Darin werden unter anderem Beispiele aufgezeigt, wie Gastwirte mit neuen Konzepten, kreativen Ideen und innovativen Ansätzen dem Problem entgegenwirken können.     

Es sei zunächst unternehmerische Aufgabe des Wirtes, für den Fortbestand des eigenen Betriebs zu sorgen. „Die Politik muss jedoch die Rahmenbedingungen in einer sich rasant verändernden Gesellschaft und Dorfkultur schaffen“, so Holetschek und Beißwenger. Beide nennen den demografischen Wandel, Landflucht, zunehmend flexible Arbeitsverhältnisse, verändertes Konsum-, Informations- und Kommunikationsverhalten sowie gestiegene Mobilität als Hauptgründe für das Wirtshaussterben in Bayern.


Tags:
wirtshaus politik csu allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäu als Vorreiter mit neuem Bündnis - Klimaneutrales Allgäu 2030 Auftaktveranstaltung
Das Interesse am neu gegründeten Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 ist enorm. Bereits Wochen zuvor war die Auftaktveranstaltung in Kempten ausgebucht. ...
Kleinwalsertal: Oberste Priorität sind die Mitarbeiter - Neue PriMa-Webseite ab sofort online
Damit das Kleinwalsertal nicht nur Gäste, sondern auch Mitarbeiter in Hotellerie und Gastronomie mit aussichtsreichen Perspektiven begeistert, wurde das Projekt ...
Wasserstoff für die Energie Zukunft im Allgäu - Erste wichtige Schritte in Sachen Energiewende
Die Wasserstofftechnologie birgt große Potentiale zur Erreichung der Energiewende. Die BioEnergieAllgäu (BEA) mit Ihren Gesellschaftern Allgäuer ...
Nachruf zur Podiumsdiskussion in Kempten - ADFC diskutiert über Kemptener Zukunft
Vor kurzem kam es zu einer Podiumsdiskussion in Kempten, zu der auch örtliche Politiker eingeladen waren. Schwerpukt der Veranstaltung war der ÖPNV und der ...
Gemeinderatswahl 2020 in Waltenhofen - Alle Kandidaten auf einen Blick am 18. Februar
Mitglieder der im Gemeinderat vertretenen Parteien und Wählergruppen in Waltenhofen  haben in den letzten Wochen wieder viel Zeit damit verbracht, geeignete ...
Mittelschule Türkheim zu Gast in Berlin - Allgäuer Bundestagsabgeordneter Stracke empfängt Schüler
Auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) besuchten rund 50 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Türkheim den ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Herbert Grönemeyer
Fang mich an
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Camila Cabello
Liar
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum