Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Bauarbeiten zur Nordpspange haben begonnen
14.05.2012 - 12:58
In Kempten haben heute die Bauarbeiten für die rund 1,5 Kilometer lange und rund 13 Millionen Euro teure Nordspange zur Verkehrsentlastung der Innenstadt begonnen.
Beim ersten Spatenstich sagte Innenminister Joachim Herrmann: "Er freue sich, dass sich die Stadt Kempten dazu entschlossen habe, die Verbindungsspange zwischen der Memminger Straße und der Dieselstraße in eigener Zuständigkeit zu bauen."

Die Stadt wird hierbei mit einer kräftigen Finanzspritze in Höhe von 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten unterstützt, so Herrmann. Gleichzeitig wird parallel zur Nordspange ein Geh- und Radweg angelegt und an das bestehende Radwegenetz angeschlossen. Die Nordspange quert den Talraum der Iller. In diesem Bereich entsteht eine Brücke mit einer Spannweite von etwas mehr als 100 Metern. Um den Eingriff in den Talraum der Iller auszugleichen, sind umfangreiche Erdarbeiten erforderlich. Diese dienen insbesondere als wasserwirtschaftliche Ausgleichsmaßnahmen dem Hochwasserschutz.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum