Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Zug
(Bildquelle: Deutsche Bahn)
 
Kempten
Dienstag, 19. Mai 2015

Bahnstreiks im Allgäu und am Bodensee

Immerhin: Jeder zweite Regionalzug soll fahren

Ab Mittwochmorgen um zwei Uhr streiken die Lokführer auch im Allgäu und am Bodensee. Die Deutsche Bahn AG in München hat angekündigt, dass zumindest jeder zweite Regionalzug in Bayern fahren soll. Nicht betroffen ist die Privatbahn Alex, die störungsfrei von Lindau und Oberstdorf aus nach München und zurück fahren will.

Auf der Internetseite der Bahn sind die Ersatzfahrpläne der einzelnen Strecken einsehbar. Da das Streikende von Seiten der Gewerkschaft GdL allerdings erst 48 Stunden vor Beendigung bekannt gegeben werden soll, hat die Bahn bislang Ersatzfahrpläne bis 22. Mai dieses Jahres herausgegeben. Diese dürften in den nächsten Tagen weiter ergänzt werden, sofern sich das Unternehmen nicht mit der Gewerkschaft einigen kann. Es könnte aber genauso gut sein, dass sich die Arbeitsniederlegungen bis in die Pfingstferien hinein ziehen werden. Dann sind nicht nur Berufspendler und Schüler betroffen, sondern auch Urlauber - Ein sehr großes Ärgernis für die Bahn, aber auch die Allgäuer Tourismushochburgen.

Nach DB-Angaben: Zahlreiche Informationsmöglichkeiten für Kunden
• Die Ersatzfahrpläne finden Fahrgäste im Laufe des heutigen Dienstagnachmittags auf www.bahn.de/aktuell.
• Tagesaktuelle Reiseverbindungen – auch Umsteigeverbindungen und zusätzliche Halte während des Streiks – können jeweils am Vortag ab 14 Uhr über die Live-Auskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/liveauskunft abgefragt werden.
• Aktuelle Informationen zur Betriebslage können zudem als Email abonniert werden. Der "Streckenagent" bietet umfangreiche und auf einzelne Linien bezogene Informationen zu Abweichungen im Betriebsablauf. Den Streckenagent erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/streckenagent.
• Wie bei den vergangenen Streikphasen ist die kostenlose DB-Servicenummer 08000 99 66 33 geschaltet.
• Die DB bittet alle Bahnreisenden, sich vor Reiseantritt aktuell über ihre Verbindung zu informieren.

Wichtige Informationen für Zugreisende:
Fahrgäste, die aufgrund von streikbedingten Zugausfällen, Verspätungen oder Anschlussverlusten ihre Reise nicht wie geplant durchführen können, können ihre Fahrkarte und Reservierung im DB Reisezentrum oder in den DB Agenturen kostenlos erstatten lassen. Fahrgäste, die ihre Reise nicht antreten, können ihr Ticket auch nach dem ersten Gültigkeitstag erstatten lassen.

Alternativ können Reisende den nächsten - auch höherwertigen - Zug nutzen. In diesem Fall wird bei zuggebundenen Angeboten, wie beispielsweise Sparpreis-Tickets, auch die Zugbindung aufgehoben. Ausgenommen hiervon sind regionale Angebote mit erheblich ermäßigtem Fahrpreis (Schönes Wochenende-, Quer-durchs-Land- oder Länder-Tickets) sowie reservierungspflichtige Züge.

Ergänzend zu den freiwilligen Kulanzregelungen der Deutschen Bahn können die betroffenen Fahrgäste auch die gesetzlichen Fahrgastrechte in Anspruch nehmen. Für Zeitkarten gelten die tariflichen Umtausch- und Erstattungsbedingungen. Für Verbundfahrkarten kommen die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsverbünde zur Anwendung.

Die Mitarbeiter in den DB Reisezentren und an der DB Information helfen bei Fragen gerne weiter, so die DB.

Erstattungswege
Fahrkarten, die in einem DB Reisezentrum, einer DB Agentur oder am DB Automaten gekauft wurden, können nur im DB Reisezentrum oder einer DB Agentur erstattet werden.

 

 

 


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
bahn streik gdl allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mann (48) mit zwei vorliegenden Haftbefehlen in Füssen - Alkoholisierter in Justizvollzugsanstalt eingeliefert
Am Dienstagmittag wurde ein 48-jähriger Mann stark alkoholisiert am Füssener Bahnhof aufgefunden. Er wurde durch den Rettungswagen ins Krankenhaus Füssen ...
Hundehalter bei Verkehrsunfall in Lauben verletzt - 36-Jähriger versuchte Hund einzufangen
Am Nachmittag des 11.12.2019 versuchte ein 36-jähriger Fußgänger in der Laubener Straße seinen Hund einzufangen. Beim Betreten der Fahrbahn ...
Tiefe Spuren in der Stadt hinterlassen - Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
„Kaum einer hat tiefere Spuren in Memmingen hinterlassen - ganz im wörtlichen Sinne“, würdigte Oberbürgermeister Manfred Schilder nicht ohne ...
Sicherheitslandung einer Passagiermaschine - Flugzeugreifen beim Start beschädigt
Am Flughafen Friedrichshafen hat es Mittwochabend gegen 21.30 Uhr eine Sicherheitslandung gegeben. Der Pilot eines 32-sitzigen Passagierflugzeuges auf dem Weg von ...
Diesjähriger Bau-Endspurt im Bahnknoten Lindau - Zwei Tage lang Busse statt Züge zwischen Hergatz, Lindau und Lochau-Hörbranz
Die Bahn bläst vor Weihnachten im Bahnknoten Lindau zum diesjährigen Bau-Endspurt. Für die Elektrifizierung von Süd- und Allgäubahn muss noch ...
Verkehrsunfall bei Bad Wörishofen - Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro
Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Hermann-Aust-Straße in Bad Wörishofen. Eine 67-jährige Unterallgäuerin wollte nach ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Nico Santos
Play With Fire
 
Jennifer Lopez
Ain´t Your Mama
 
Lena
Stardust
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum