Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Vorstandsvorsitzender der Bayernwerk AG Raimund Gotzel (links), Preisträger Benno Tim-mermann (Mitte) und Bayerns Wissenschafts- und Kunstministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle (rechts) Bildnachweis: „Bayernwerk AG“
(Bildquelle: Sybille Adamer)
 
Kempten
Freitag, 30. November 2018
Auszeichnung für Kemptener Hochschulabsolventen
Herausragende Abschlussarbeiten mit Sonderpreisen gewürdigt

Malvika Mahesh Kamat und Benno Timmermann gehören zu den erfolgreichsten Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrgangs 2018. Für ihre herausragenden Masterarbeiten wurden sie mit überregionalen Preisen bedeutender Verbände und Firmen ausgezeichnet Kulturpreis Bayern der Bayernwerk AG Benno Timmermann ist am 8. November im Münchner Kesselhaus mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet worden.

Timmermann erhält die Ehrung als bester Absolvent der Hochschule Kempten für seine Masterarbeit „Modellierung der Dynamik einer flexiblen taktilen Haut und ihre Anwendung“. Der Preis ist mit 2.000 Euro und einer Bronzestatue, dem „Gedankenblitz“ ,dotiert. Die Übergabe erfolgte durch Bayerns Wissenschafts- und Kunstministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle
und dem Vorstandsvorsitzenden der Bayernwerk AG Raimund Gotzel. Benno Timmermann ist Absolvent des Masterstudiengangs Automatisierungstechnik und Robotik und führte seine Arbeit am Institut für Robotik und Mechatronik in Oberpfaffenhofen durch. Er beschäftigte sich mit der Modellierung des Verhaltens eines taktilen Sensors für den Einsatz in der Robotik. Taktile Sensorik großflächig an Robotern einzusetzen, ermöglicht wesentliche Potenziale in Bezug auf Robotersicherheit,

Mensch-Roboter-Kollaboration und Interaktion sowie Feinmanipulation und Selbstwahrnehmung des Roboters zu heben. Dabei ist es notwendig, das Verhalten der eingesetzten Sensoren zu kennen, um absolut genaue Mess-daten erhalten zu können. Benno Timmermann hat dafür einen Messaufbau entwickelt, die Sensorcharakteristik durch unterschiedliche Versuchsreihen bestimmt und das dynamische Verhalten über lineare und nichtlineare Verfah-ren modelliert. Mit dem erstellten Modell können mit dem Sensor jetzt die tat-sächlichen Belastungen unabhängig von der Zeit gemessen werden. Betreuer seiner herausragenden Arbeit war Prof. Dr.-Ing. Dirk Jacob.

VDI-Förderpreis 2018 des Verbands Deutscher Ingenieure Malvika Mahesh Kamat, Absolventin des Kemptener Masterstudiengangs Electrical Engineering, wurde vom VDI Bezirks-verein Augsburg für ihre Masterarbeit „Active Phase Shifting Method for Inductive Charging“ ausgezeichnet. Ziel ihrer Abschlussarbeit war es, das Konzept der aktiven Phasenverschiebung beim induktiven Laden zu testen, um eine Steuerung der Leistung zu erreichen. Ihre Ergebnisse ermöglichen es, den Ladestrom im Elektrofahrzeug zu regeln, ohne eine Verbindung zur Primärseite, d. h. zur Bodenbaugruppe zu haben. Betreut wurde sie von Prof. Dr.-Ing. Michael Patt, Leiter des Technologie Netzwerk Allgäu – Memmingen für Leistungselektronik und erneuerbare Energien (kurz: TNA Memmingen). Mit dem VDI-Förderpreis werden herausragende Studienleistun-gen in Ingenieurstudiengängen der Hochschulen Augsburg und Kempten sowie der Universität Augsburg gewürdigt. Er ist mit 1.000 Euro dotiert. Die Preisver-leihung fand im Oktober im Rahmen des Festaktes 40 Jahre – VDI Bezirksver-ein Augsburg im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg statt.
Frau Kamat, die ursprünglich aus Indien stammt, durchläuft aktuell ein koopera-tives Promotionsverfahren mit der Technischen Universität München und ist im TNA Memmingen beschäftigt.(pm)

 


Tags:
Kempten Preis Absolventen Auszeichnung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
10 Jahre AllgäuPflege in Sonthofen - Jubiläumsfeier der gemeinnützigen GmbH mit Lassowerfen
Vor zehn Jahren wurde die AllgäuPflege gemeinnützige GmbH gegründet. Unter ihrem Dach bündelten mehrere traditionsreiche Allgäuer Stiftungen ...
Erstes Hybridkraftwerk deutschlands steht in Sulzberg - AÜW erhält Genehmigung zum Regelbetrieb
Großspeicherprojekte – Im Rahmen der Diskussionen rund um die Energiewende werden sie oft propagiert, die Anzahl der realisierten Projekte ist aber immer ...
Seiler und Speer in der bigBOX ALLGÄU - Neue Tour der Österreicher mit Stop in Kempten
Sie sind zurück – und wie! Im Juli 2019 soll das neue SEILER UND SPEER Album erscheinen. Im November startet die Live-Tour. Am 04.12.2019 wird das Duo in ...
500.000 Euro Förderung für städtebauliche Entwicklung - Thomas Kreuzer: Erfreut, dass Oberallgäuer Gemeinden profitieren
Das Bayerische Städtebauförderungsprogramm wird dieses Jahr mit rund 209 Millionen Euro auf Rekordhöhe fortgeführt. „Die Mittel kommen ...
44-jähriger leistet vehement Widerstand gegen Polizei - Mann war bereits mehrfach auffällig geworden
Am heutigen Freitag musste ein 44-jähriger Mann aus Kempten gegen 03:00 Uhr von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Kempten in Gewahrsam genommen werden, nachdem ...
Motorradfahrer beim Abbiegen in Kempten übersehen - Sachschaden etwa 11.000 Euro
Am 13.06.2019 gegen 17.40 Uhr fuhr eine 67-jährige Pkw-Fahrerin von der Hirnbeinstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend geradeaus über die ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Visage
Fade To Grey
 
a-ha
Take On Me (Kygo Remix)
 
Oasis
Wonderwall
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum