Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Aufhängen der Weihnachtsdekoration in Kempten
(Bildquelle: CM-Kempten)
 
Kempten
Dienstag, 17. November 2020

Aufbau der Weihnachsdekoration in Kempten

Was wäre die Kemptener Innenstadt zur Weihnachtszeit ohne eine festliche Beleuchtung? Damit Kempten im Advent in weihnachtlichem Licht erstrahlt, organisiert das City-Management seit vielen Jahren den Auf- und Abbau, die Wartung und die Finanzierung der Kemptener Weihnachtsbeleuchtung. Nach wie vor hat uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Das CityManagement möchte besonders jetzt allen Besuchern und Kunden der Kemptener Innenstadt ein Stück Normalität zurückgeben und auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit die Straßen und Plätze festlich beleuchten.

Um die jährlich anfallenden Kosten für die Installation und Wartung der Weihnachtsbeleuchtung finanzieren zu können, ist das City-Management auf die Unterstützung der in der Innenstadt ansässigen Unternehmen, Gastronomiebetriebe und Hauseigentümer angewiesen. Aufgrund der Corona-bedingten Auswirkungen für die Privatwirtschaft haben wir entschieden, die Beträge in diesem Jahr einmalig zu senken. „Wir schreiben jedes Jahr alle Anlieger der Innenstadt an und bitten um eine Beteiligung für die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung“, berichtet Niklas Ringeisen, Geschäftsstellenleiter vom City-Management Kempten. „Einige Unternehmen und Hauseigentümer unterstützen uns schon seit vielen Jahren bei der Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung. Leider gibt es aber auch viele, die von der Weihnachtsbeleuchtung profitieren, ohne sich zu beteiligen. Gerade in der aktuellen Krisensituation ist eine Beteiligung äußerst wichtig.“ Welche Sponsoren, Geschäfte und Hauseigentümer die Kemptener Weihnachtsbeleuchtung finanzieren, ist auf den Sponsorentafeln in der Innenstadt zu sehen und an den entsprechenden Aufklebern in den Schaufenstern zu erkennen. Zudem werden die Unterstützer digital sowie über Printmedien kommuniziert.

Aufbau in diesem Jahr durch ABUK und Städtischen Betriebshof Das Technische Hilfswerk und die Freiwillige Feuerwehr als langjährige Dienstleister können in diesem Jahr Corona-bedingt den Auf- und Abbau nicht übernehmen. Beide Organisationen sind derzeit mit Aufgaben zur unmittelbaren Gefahrenabwehr der Pandemie beschäftigt und müssen zudem den Schutz ihrer Mitarbeiter im Blick behalten. Für die Zeit nach Corona haben beide Dienstleister aber ihre erneute Unterstützung zugesagt. Da es auch der Stadt Kempten ein Anliegen ist, dass gerade in diesem Jahr in der Adventszeit und an den Weihnachtstagen die Innenstadt illuminiert ist, wird der Städtische Betriebshof gemeinsam mit dem Amt für Brand- und Katastrophenschutz den Auf- und Abbau durchführen. Der Aufbau findet nicht wie sonst üblich an einem Sonntag statt, sondern ab dem 16. November werktags, in den frühen Morgenstunden, von 6 Uhr bis 9 Uhr. Pünktlich zum ersten Adventswochenende am 28. November wird die Innenstadt dann wieder in warmem Licht erstrahlen. 


Tags:
Allgäu Aufbau Weihnachten Dekoration


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ugly Kid Joe
Cats In The Cradle
 
Tenille Arts
Somebody Like That
 
Ofenbach
Be Mine
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum