Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Ärzte der Jugendpsychiatrie auf Nachwuchssuche
05.01.2012 - 06:04
Die Kemptener Jugendpsychiatrie „Josefinum“ leidet unter Personalmangel. Waren 2004 noch zehn Assistenzärzte angestellt, sind es heute nur noch sechs.
Große Sorgen macht den Verantwortlichen die Schwierigkeit, Nachwuchs im ärztlichen Bereich zu finden, so die Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Ulrike Müller. Hinzu kommen umfangreiche Dokumentationspflichten, die der Einrichtung schwer zu schaffen machen. Insgesamt stehen 35 stationäre Behandlungsplätze zur Verfügung. Die Einrichtung hilft Kindern und Jugendlichen bei Depressionen, Magersucht und Verhaltens- und Entwicklungsstörungen. Weiterer Schwerpunkt ist die Hilfe bei schweren psychischen Krisen bis hin zum Selbstmordversuch.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum