Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Lungenfunktionstest, demonstriert durch Fachärztin Dr. K.Husemann (Mitte) und A.Gast (med.Fachangestellte Pneumologie)
(Bildquelle: AllgäuHIT/ Cilia Schramm/Klinikverbund)
 
Kempten
Donnerstag, 4. Mai 2017

200 Besucher beim Patiententag am Klinikum Kempten

Neue Hoffnung für Patienten mit Lungenkrebs

Ein voller Erfolg war der erste Patiententag im Rahmen des jährlichen Allgäuer Lungentages, einer  wissenschaftlichen Fachtagung am Klinikum Kempten. Für die Kurzvorträge im  brechend vollen Konferenzsaal des Ärztehauses mussten zusätzliche Stühle organisiert werden.

Parallel nutzten viele der rund 200 Besucher die Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit ihrer Lunge testen zu lassen und mit den Fachmedizinern persönlich ins Gespräch zu kommen.
Für Menschen mit Lungenkrebs gab es gute Neuigkeiten von Prof. Dr. Christian Schumann, Chefarzt der Klinik für  Pneumologie, Thoraxonkologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin an den Standorten Immenstadt und Kempten. So habe die noch  junge Immuntherapie vor Ort bereits große Fortschritte bei der Behandlung des Lungenkarzinoms gebracht. Prof. Schumann: „Die Immuntherapie bietet Chancen auch für Patienten, denen moderne Therapien bisher verwehrt geblieben sind.“ 

Lungenkrebs steht bei Männern an zweiter und bei Frauen an dritter Stelle aller Krebserkrankungen. Rauchen gilt als Hauptrisikofaktor für die Entstehung der entarteten Zellen. Zu den bislang gängigen Therapien zählt die individualisierte Behandlung mit Operation, Chemotherapie und Strahlentherapie. Bei bestimmten, dafür geeigneten Lungenkrebspatienten komme nun auch die Behandlung mit der vielversprechenden Krebsimmuntherapie in Betracht, so Prof. Schumann. Dabei wird das Immunsystem medikamentös darin unterstützt, gegen die Tumorzellen anzukämpfen. 

Mehr Lebensqualität

Zu den gängigen Atemwegserkrankungen im Erwachsenenalter gehört die Schlafapnoe. Dabei handelt es sich um Schnarchen mit gefährlichen Atemaussetzern während der Nacht. Oberarzt Enno Schnitzer informierte die Zuhörer über die Ursachen, die Diagnosestellung während eines Aufenthaltes im Schlaflabor sowie die anschließende Therapie mit Atemmaske für zuhause. Ziel sei, dass die Patienten wieder erholsam schlafen, dadurch  ihren Gesundheitszustand  verbessern können und mehr Lebensqualität gewinnen. 

Viele Menschen sind auch betroffen von allergischen Atemwegserkrankungen wie Asthma oder COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung).  Darüber informierten  Dr. Karl-Werner Heinl und Dr. Kim Husemann von der Internistischen Pneumologie-Facharztpraxis im MVZ am Klinikum Kempten. Prof. Schumann referierte über die Interventionelle Therapie bei chronischen Atemwegserkrankungen. Dabei verwies er auf die Möglichkeit der Lungenvolumen-Reduktion mit sogenannten Coils oder Ventilen sowie auf die Lungen-denervierung im Rahmen klinischer Studien.  

Wissenschaftliche Fortbildung

Tags darauf trafen sich rund 80 Fachmediziner zu einer wissenschaftlichen Fortbildung. Schwerpunktthemen im Bereich der ambulanten Pneumologie waren die Fortschritte in der Diagnostik und Therapie allergischer Atemwegserkrankungen. Das Motto der Jahrestagung „Pneumologie gemeinsam gestalten“ zeigte auf, dass das Miteinander von Klinik und niedergelassenen Praxen eine leistungsstarke und zugleich innovative Versorgung der  Patienten mit Lungenerkrankungen in der Region sicherstellt. (cis)

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text-Normal


Tags:
lungentag informationen lungenfunktionstest allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Voith Turbo schließt 2020 Werk in Sonthofen - Konzernleitung: Fortführen der Produktion wirtschaftlich nicht sinnvoll
Der Maschinen- und Anlagenbauer "Voith Turbo" schließt Ende September 2020 sein Werk in Sonthofen. Entsprechende Informationen von Radio AllgäuHIT ...
Weitere Sperrbezirke im Landkreis Lindau ausgewiesen - Amerikanische Faulbrut breitet sich weiter aus
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
Zweite Auszahlung des Bayerischen Landespflegegeldes - Rund 30.000 Neuanträge im Pflegejahr 2018/2019
Seit dem 1. Oktober 2019 wird das Bayerische Landespflegegeld vom Bayerischen Landesamt für Pflege zum zweiten Mal ausgezahlt. Darauf hat Bayerns Gesundheits- und ...
Trainerfortbildungen am DFB-Stützpunkt Memmingen - Veranstaltung am Abend im Vereinsheim des BSC Memmingen
Am Montag (7. Oktober) wird am BFV-Nachwuchsleistungszentrum Memmingen, wie an allen anderen 64 bayerischen DFB-Stützpunkten, wieder eine Fortbildung für ...
Amerikanische Faulbrut bei Bienen breitet sich aus - Landkreis Lindau mehrfach betroffen
Mitte September 2019 wurde bei einem Bienenvolk in Scheidegg, im Ortsteil Rickenbach, die Tierseuche Amerikanische oder auch Bösartige Faulbrut festgestellt. Das ...
Unterallgäu: Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen - Führungszeugnis muss alle fünf Jahre neu vorgelegt werden
2012 trat das Bundeskinderschutzgesetz in Kraft. Dieses soll auch verhindern, dass Sexualstraftäter in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind. Es schreibt vor: ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Zweikanalton
Vegas & Madrid
 
Imagine Dragons
Whatever It Takes
 
Lemo
Souvenir
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum