Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

138.760 Euro für private Kleinkläranlagen um Kempten
29.05.2013 - 08:20
"Der Freistaat Bayern bezuschusst private Kleinkläranlagen in meinem Stimmkreis mit 138.760 Euro" so Landtagsabgeordneter Thomas Kreuzer.
Es werden damit biologische Kleinkläranlagen privater Anwesen im gemeindlichen Außenbereich unterstützt. So werden an fünf Antragsteller im Bereich des Stadtgebiets Kempten insgesamt 11.610 Euro ausbezahlt. Ein Antragsteller aus Altusried erhält 1.720 Euro während an einen weiteren Antragsteller aus Wiggensbach 1.075 Euro ausbezahlt werden.

Kreuzer: „Ganze 124.355 Euro fließen an die Gemeinde Dietmannsried“. Das Vorhaben in Dietmannsried beinhaltet die Förderung des Kanalanschlusses des Ortsteils Vockenthal an das gemeindliche Kanalnetz. Das Abwasser des Marktes Dietmannsried wird dem Gruppenklärwerk des Abwasserverbandes Kempten zugeleitet. Für das Vorhaben wurden bereits rund 157.601 Euro ausbezahlt. Zusammen mit der nun zur Auszahlung kommen Fördersumme summiert sich der Gesamtförderbetrag auf 281.957 Euro.

„Mit dem Förderprogramm 2013 des Umweltministeriums können für insgesamt 113 Maßnahmen der Städte und Gemeinden – davon 87 im Bereich der Abwasserentsorgung und 26 bei der Wasserversorgung – Förderzusagen für Zuschüsse in Höhe von rund 35 Millionen Euro erteilt werden“ so der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei. Es war wieder möglich, alle angemeldeten Vorhaben der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung ohne Wartezeiten in das Förderprogramm aufzunehmen. Kreuzer: „Der Freistaat Bayern unterstützt die Kommunen nachhaltig bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.“ (pm)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum