Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

12-jährige Celestine Werner aus Kempten noch immer vermisst
16.05.2013 - 17:05
Die 12-jährige Celestine Werner, die zuletzt in einem Wohnheim in Kempten im Allgäu wohnte und am 11. April 2013 als vermisst gemeldet wurde, ist noch immer abgängig.
Seit der letzten Veröffentlichung der Vermisstenfahndung konnte die Kemptener Kriminalpolizei dank Hinweisen aus dem gesamten Bundesgebiet weitere Ermittlungsansätze verfolgen. Die sogenannte heiße Spur war bislang aber nicht dabei. Weiterhin vermuten die Ermittler, dass sich Celestine Werner in Begleitung ihrer Eltern befinden könnte, lassen dabei aber auch andere Möglichkeiten nicht außer Betracht. Die Eltern haben allerdings kein Aufenthaltsbestimmungs- recht für das Kind und würden demnach Celestine unerlaubt der Fürsorge entziehen. Auch ein Aufenthalt im Ausland wird nicht ausgeschlossen.

Das Mädchen, das in ihrer Vergangenheit auch Bezugspunkte in die Landkreise Merzig-Wadern (Saarland) und Böblingen (Baden-Württemberg) hatte, wird wie folgt beschrieben:

Etwa 140 cm groß, schlank, und trug zuletzt glatte rückenlange blonde Haare. Am 11. April 2013 war sie bekleidet mit einer dunkelblauen Softshell-Jacke und trug darunter einen pinkfarbenen Fleece. Auf dem Kopf trug sie eine lilafarbene Pudelmütze mit einem silberfarbenem Bommel. Sie trug weiterhin eine blaue Jeans und schwarze Kurzstiefel und führte einen dunkelblauen Schulranzen mit Delphinmuster mit sich.

Die Kriminalpolizei Kempten bittet erneut um entsprechende Hinweise unter der Telefonnummer (0831) 9909-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Foto: Polizei

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum