Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Angehende Gesundheits- und Krankenpfleger demonstrieren an einer Simulationspuppe eine subkutane Injektion.
(Bildquelle: Cilia Schramm/Klinikverbund)
 
Kempten
Montag, 1. Dezember 2014

1. Tag der Ausbildung im Klinikum Kempten ein voller Erfolg

Ein durchschlagender Erfolg war der 1. Tag der Ausbildung des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu. Hunderte junge Leute stürmten mit ihren Eltern das Ärztehaus am Klinikum Kempten. „Sehr interessant“ fand die 15-jährige Hanna die Vorstellung der vielfältigen Gesundheitsberufe. Nach dem Rundgang kristallisierten sich für die Realschülerin zwei Favoriten heraus: Hanna möchte eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten machen oder als Operations-Assistentin ins Berufsleben starten. „Auf jeden Fall“, meinte sie, „muss es ein Gesundheitsberuf sein.“ 

Von Gesundheits- oder Krankenpflegern, Medizinisch-technischen Radiologieassistenten, Medizinisch-technischen Laborassistenten, OP-Assistenten und Medizinisch-technischen Fachangestellten bis hin zu Bürokaufleuten und Fachinformatikern: Der Klinikverbund als einer der größten Arbeitgeber in der Region bildet derzeit 257 junge Menschen in den unterschiedlichsten Fachrichtungen aus. „Wir bieten eine qualifizierte und zukunftssichere Ausbildung an“, sagte Personalleiter Jochen Duss. „Weiterer Nachwuchs ist bei uns herzlich willkommen.“ Auch kaufmännischer Leiter Markus Treffler zeigte sich glücklich, mit dem Tag der Ausbildung bei so vielen jungen Menschen offene Türen eingerannt zu haben.

Zahlreiche Beschäftigte des Klinikverbundes lieferten eindrucksvolle Demonstrationen ihrer täglichen Arbeit. Die Besucher konnten etwa ihre Blutgruppe bestimmten lassen, einen aseptischen Verbandswechsel beobachten, das Pflegen an einer Simulationspuppe üben, Blutdruck und Puls messen, Parasiten durchs Mikroskop bestaunen und sich das Röntgen zeigen lassen. An Informationsständen standen Ausbilder und Azubis Rede und Antwort. Und natürlich gab es Führungen durchs Klinikum.

Hanna fand das alles „sehr spannend“. Besonders beeindruckt zeigte sich die Schülerin, die von ihrer Mutter Ulrike Gebhard begleitet wurde, von der Arbeit in der Onkologischen Praxis im Ärztehaus. „Wir betreuen jeden Tag rund 60 Patienten“, informierte die Medizinische Fachangestellte Selvia Kucevic die Besucher. Der verantwortungsvolle Beruf erfordere selbstständiges Arbeiten, aber gleichzeitig eine sorgfältige Abstimmung im Team. Weitere wichtige Eigenschaften seien Geduld, Einfühlungsvermögen und psychische Belastbarkeit. Die Aufgaben in einer Arztpraxis reichen vom Empfang der Patienten über die Organisation der Sprechstunde bis hin zu Blut abnehmen, Injektionen verabreichen oder Patientenakten verwalten. „Kein Untersuchungsergebnis darf verlorengehen“, sagte Selvia Kucevic, „da verlassen sich die Ärzte hundertprozentig auf uns.“ 


Tags:
klinikum veranstaltung information ausbildung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
SUPER-Hi and Neeka
Following The Sun
 
Thorsteinn Einarsson
Symphony
 
Ilira
Royalty
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum