Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Angehende Gesundheits- und Krankenpfleger demonstrieren an einer Simulationspuppe eine subkutane Injektion.
(Bildquelle: Cilia Schramm/Klinikverbund)
 
Kempten
Montag, 1. Dezember 2014

1. Tag der Ausbildung im Klinikum Kempten ein voller Erfolg

Zahlreiche Besucher bei Informationsveranstaltung

Ein durchschlagender Erfolg war der 1. Tag der Ausbildung des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu. Hunderte junge Leute stürmten mit ihren Eltern das Ärztehaus am Klinikum Kempten. „Sehr interessant“ fand die 15-jährige Hanna die Vorstellung der vielfältigen Gesundheitsberufe. Nach dem Rundgang kristallisierten sich für die Realschülerin zwei Favoriten heraus: Hanna möchte eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten machen oder als Operations-Assistentin ins Berufsleben starten. „Auf jeden Fall“, meinte sie, „muss es ein Gesundheitsberuf sein.“ 

Von Gesundheits- oder Krankenpflegern, Medizinisch-technischen Radiologieassistenten, Medizinisch-technischen Laborassistenten, OP-Assistenten und Medizinisch-technischen Fachangestellten bis hin zu Bürokaufleuten und Fachinformatikern: Der Klinikverbund als einer der größten Arbeitgeber in der Region bildet derzeit 257 junge Menschen in den unterschiedlichsten Fachrichtungen aus. „Wir bieten eine qualifizierte und zukunftssichere Ausbildung an“, sagte Personalleiter Jochen Duss. „Weiterer Nachwuchs ist bei uns herzlich willkommen.“ Auch kaufmännischer Leiter Markus Treffler zeigte sich glücklich, mit dem Tag der Ausbildung bei so vielen jungen Menschen offene Türen eingerannt zu haben.

Zahlreiche Beschäftigte des Klinikverbundes lieferten eindrucksvolle Demonstrationen ihrer täglichen Arbeit. Die Besucher konnten etwa ihre Blutgruppe bestimmten lassen, einen aseptischen Verbandswechsel beobachten, das Pflegen an einer Simulationspuppe üben, Blutdruck und Puls messen, Parasiten durchs Mikroskop bestaunen und sich das Röntgen zeigen lassen. An Informationsständen standen Ausbilder und Azubis Rede und Antwort. Und natürlich gab es Führungen durchs Klinikum.

Hanna fand das alles „sehr spannend“. Besonders beeindruckt zeigte sich die Schülerin, die von ihrer Mutter Ulrike Gebhard begleitet wurde, von der Arbeit in der Onkologischen Praxis im Ärztehaus. „Wir betreuen jeden Tag rund 60 Patienten“, informierte die Medizinische Fachangestellte Selvia Kucevic die Besucher. Der verantwortungsvolle Beruf erfordere selbstständiges Arbeiten, aber gleichzeitig eine sorgfältige Abstimmung im Team. Weitere wichtige Eigenschaften seien Geduld, Einfühlungsvermögen und psychische Belastbarkeit. Die Aufgaben in einer Arztpraxis reichen vom Empfang der Patienten über die Organisation der Sprechstunde bis hin zu Blut abnehmen, Injektionen verabreichen oder Patientenakten verwalten. „Kein Untersuchungsergebnis darf verlorengehen“, sagte Selvia Kucevic, „da verlassen sich die Ärzte hundertprozentig auf uns.“ 


Tags:
klinikum veranstaltung information ausbildung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sammeln für die Weihnachtstrucker - Sonthofer Rathaus-Auszubildende mit Eigeninitiative
In Eigeninitiative haben die Auszubildenden Michelle Adiliseit und Thaddäus Karg im Rathaus fleißig für das Projekt „Jedes Päckchen ein ...
Landkreis Lindau: Gemeinsames Jugendschutzkonzept - Drei Vereine arbeiten zusammen um Kinder zu schützen
Der TSV Lindau, der TSV Schlachters und der TSV Oberreitnau intensivieren ihre Zusammenarbeit und haben ein gemeinsames Schutzkonzept zur Prävention von ...
Kreis und Heime finanziell gut aufgestellt - Jahresrechnung Thema im Kreistag Unterallgäu
Der Landkreis Unterallgäu und seine Seniorenwohnheime stehen finanziell auf sicheren Beinen. Das wurde jetzt in der Sitzung des Kreistags deutlich. Gut entwickelt ...
Green Deal: Ulrike Müller fordert Forststrategie - Europaabgeordnete definiert in diesem Zusammenhang drei Prioritäten
Ulrike Müller pocht auf technologie-offene Mobilitätslösungen und kollektive Verantwortung für Nachhaltigkeit von Lebensmitteln   Die ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
Fahrplanänderung in der Stadt Kaufbeuren - Mehr Komfort für Berufspendler
Aufgrund der steigenden Fahrgastzahlen durch die Fahrgastoffensive werden zum 15. Dezember auf drei Linien frühmorgendliche Anruf-Sammel-Taxi-Fahrten durch Busse ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Simon Lewis
All I Am
 
Anna Naklab feat. Alle Farben & YOUNOTUS
Supergirl
 
Post Malone
Circles
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum