Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das Logo des ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren - kaufbeuren
Samstag, 4. Februar 2017

3:2 Auswärtsniederlage in Kassel für den ESV Kaufbeuren

Trotz einem guten Auswärtsspiel und mit einem dezimierten Kader konnte der ESV Kaufbeuren beim aktuellen DEL2 Meister in Kassel leider keine Punkte mitnehmen. ESVK Trainer Andreas Brockmann konnte aufgrund der Ausfälle nur mit drei Sturmreihen agieren. Für das Spiel am Sonntag hoffen die Joker auf die Rückkehr von Jere Laaksonen (Unterkörperverletzung) sowie von Christoph Kiefersauer und Daniel Oppolzer (beide Grippe).  

In einem ausgeglichenen ersten Drittel konnten die Kassel Huskies mit einem Doppelschlag von Derek DeBlois in der 11. und 13. Spielminute mit 2:0 in Führung gehen. Bei beiden Treffern konnte der Neuzugang der Hessen jeweils völlig alleingelassen vor Stefan Vajs die Scheibe im Kasten des Joker Torhüters unterbringen. Die Wertachstädter konnten ihre Überlegenheit, die vor allem durch vier Überzahlspiele begünstigt war, nicht in Tore ummünzen. Im Mitteldrittel plätscherte das Spiel lange und ohne nennenswerte Szenen vor sich hin, bis ein ESVK Verteidiger an der eigenen blauen Linie die Scheibe an Jens Meilleur verlor und dieser Stefan Vajs im eins gegen eins keine Abwehrchance lies und auf 3:0 erhöhte.

Die Kaufbeurer hatten dann wiederum in Überzahl die Chance auf einen ersten Treffer, jedoch sollte auch im zweiten Drittel kein eigener Treffer gelingen. Im Schlussabschnitt hatte Michael Fröhlich nach wenigen Sekunden die große Möglichkeit den Spielstand zu verkürzen. Er scheiterte in aussichtsreicher Position aber an Huskies Torhüter Markus Keller. Drei Minuten später konnte Michi Fröhlich dann aber den ersten Treffer für sein Team erzielen. Sein Passversuch vor das Tor wurde von einem Verteidiger der Heimmannschaft in das eigene Tor befördert. Nur Sekunden später scheiterte Branden Gracel mit einem Handgelenkschuss am Innenpfosten. Hauptschiedsrichter Engelmann zog sogar noch den Videobeweis zu Rate und entschied nach längerem Studium der Videobilder auf kein Tor.

Die Gäste ließen sich aber nicht entmutigen und übten weiter Druck auf die Defensive der Huskies aus. Trotz eines Schussverhältnisses von 4:19 reichte es für den ESVK nur noch zu Anschlusstreffer in der 60. Minute. Sami Blomqvist konnte aus dem Slot heraus die Scheibe eine Sekunde vor dem Ende an Markus Keller vorbei im Tor der Hessen zum 3:2  Endstand unterbringen.


Tags:
Eishockey Niederlage Auswärtsspiel


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
benny blanco & Halsey & Khalid
Eastside
 
Martin Garrix & Dean Lewis
Used To Love
 
Nathan Evans
Wellerman (Sea Shanty / 220 KID x Billen Ted Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum