Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: humedica)
 
Kaufbeuren
Freitag, 10. Februar 2023

humedica-Team berichtet von dramatischer Lage in Erdbebengebiet

Auch vier Tage nach den Erdbeben an der türkisch-syrischen Grenze ist die Lage dramatisch. Die Zahl der Todesopfer ist mittlerweile auf über 22.000 gestiegen. Immer mehr Hilfsorganisationen versuchen vor Ort zu helfen, so auch die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica. Seit drei Tagen ist ein Hilfsteam vor Ort um sich einen Überlblick zu verschaffen.

"Das humedica Team ist aktuell noch vor Ort im Katastrophengebiet und verschafft sich einen Eindruck von der Lage vor Ort, spricht mit Behörden und Organisationen und schaut, wie die dort Helfenden passgenau unterstützt werden können", sagt Sebastian Zausch von humedica. Die Lage im Erdbebengebiet ist dramatisch, viele Gebäude und Infrastruktur ist zerstört. Deswegen ist es sehr schwierig, an manche Orte zu kommen, wo die Hilfsorganisationen gerne hinkommen würden. Die Berichte des humedica-Teams vor Ort seien erschütternd, so Zausch. Aber es sei gut zu sehen, wie viel Hilfe auf dem Weg ins Katastrophengebiet ist.

Die Überlebenden benötigen warme Bekleidung, Decken und Zelte, auch Medizin wird benötigt. humedica stellt sich aktuell die Frage, ob die Organisation auch mit einem medizinischen Team in die Region gehen will, um auch so Hilfe zu leisten.

humedica selbst nimmt keine Sachspenden von Privatpersonen an. Die Ware müsste einzeln kontrolliert, erfasst und für den Transport fertig gemacht werden. Dies bindet jede Menge Zeit, Energie und Arbeitskraft. "Wir wollem vor Ort helfen, möglichst schnell und möglichst zielgenau. Benötigte Ware, die es dort selbst nicht gibt, kann man vielleicht ein paar hundert Kilometer weiter erwerben und sehr schnell an die benötigten Orte bringen", erklärt Zausch. 

Wer humedica durch Spenden unterstützen möchte kann sich hier über die Möglichkeiten einer Spende informieren: https://www.humedica.org/


Tags:
erdbeben humedica türkei syrien hilfe allgäu


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Antje Schomaker
Lost Indieboy
 
Iggi Kelly
Heard It All
 
Linkin Park
Burn It Down
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum