Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
ESV Kaufbeuren verliert 3:5 in Landshut
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Samstag, 25. Januar 2014

Vier Minuten machen Punktgewinn zu Nichte

ESV Kaufbeuren verliert 3:5 in Landshut

Mit dem neuen Übungsleiter Uli Egen ging es für den ESVK heute gleich zum favorisierten EVL Landshut Eishockey. Dabei standen Egen bis auf den langzeitverletzten Stefan Vajs alle Spieler zur Verfügung. Bei den Formationen nahm Egen auch gleich Änderungen vor. So stürmte Thiel nun neben Schultz und Tähtinen, zu Schmidle und Ryhänen gesellte sich Kapitän Kreitl und Detsch hatte Firsanov sowie abwechselnd die Nachwuchstalente Pfaffengut und Hadraschek neben sich. Jedoch reichte es in der Endabrechnung durch vier schlechte Minuten im zweiten Drittel nicht zu einem Punktgewinn.

Zu Beginn neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Auch Überzahlmöglichkeiten brachten keine Erfolge und die optisch überlegenen Landshuter scheiterten mit einem Alleingang durch Bill Trew an Johannes Wiedemann. Kurz vor Drittelende erspielten sich die Gäste zuerst eine gute Möglichkeit nach schöner Einzelaktion von Schultz, bevor dann in der 18. Minute Ryhänen den Puck auf den freistehenden Körner spielte, der mit einem Handgelenkschuss EVL-Goalie Marco Eisenhut überwand. Mit diesem überraschenden 0:1 ging es dann auch in die erste Drittelpause gegen den Favoriten.

Im zweiten Drittel kam der EVL wie verändert aus der Kabine. Innerhalb der ersten vier Minuten konnten die Gastgeber nicht nur durch ein glückliches Tor von Thornton ausgleichen, sondern sich auch eine zwei Tore Führung nach Toren von Kronthaler im Nachschuss und Topscorer Riley Armstrong erspielen. Die Gäste wirkten völlig von der Rolle und brauchten Zeit, wieder ins Spiel zu kommen. Als man sich wieder Chancen erarbeitete, aber in Person von Näätänen nur den Pfosten traf, waren die Niederbayern dann in der 31. Minute nach einem 2 auf 1 Konter von Forster und Vantuch durch den Letztgenannten erfolgreich. Bis zum Drittelende änderte sich dann nichts mehr am Ergebnis trotz zweier Überzahlgelegenheiten für den EVL.

Das letzte Drittel war dann ausgeglichen. Die Niederbayern Drittel konnten in der 50. Minute ihren Vorsprung sogar noch ausbauen, nachdem Abstreiter am langen Pfosten allein gelassen wurde. Der ESV ließ sich aber trotz des Rückschlags nicht hängen und Hans Detsch nutzte nur kurze Zeit einen Fehler im Spielaufbau des EVL zum 5:2. Als sich dann für die Joker das dritte Überzahlspiel ergab, gelang Max Schmidle sogar das 5:3, nachdem er nach einem Schlagschuss vor dem Tor den Überblick behielt. Kaufbeuren versuchte nun das Unmögliche noch möglich zu machen, aber auch eine Auszeit gut zwei Minuten vor Ende des Spiels konnte die Wende gegen den Favoriten nicht mehr bringen.

Auf der anschließenden Pressekonferenz war Uli Egen auf der einen Seite mit der Mannschaft zufrieden, da man sich nie aufgegeben hat. Er sah jedoch auf der anderen Seite auch viele individuelle Fehler, die es nun nach und nach abzustellen gilt. Verärgert hat Egen, dass man sich nicht immer an den Gameplan gehalten hat sowie die schwachen ersten acht Minuten des zweiten Drittels. Heimtrainer Jiri Ehrenberger sah einen EVL, der sich im ersten Drittel schwer tat und hart zu kämpfen hatte. Im zweiten Drittel wurde dann nach ihm das Spiel gewonnen.


Tags:
esvk niederlage landshut punkte del2



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Mike Mieszkowski verlässt ESV Kaufbeuren - Auch Kooperationsspieler Garret Pruden läuft nicht mehr im Trikot der Joker auf
Der ESV Kaufbeuren und Mike Mieszkowski gehen getrennte Wege. Der 26 Jahre alte Stürmer wird sich innerhalb der DEL2 einem neuen Club anschließen. Der ...
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren - 21-jähriger Stürmer kommt aus Ravensburg
Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2 Ligakonkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. Der 21 Jahre alte ...
Offener Brief der Bürgerinitiative "Stop Karweidach" - Forderung nach offenen Bürgergesprächen
Am Illerursprung soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Gleichzeitig hat sich zu diesem Thema aber eine Bürgerinitiative "Stop Karweidach" ...
Fünf neue Haltestellen im Landkreis Lindau - Neue Bahnhalte sind gesichert
Die zugesagten fünf Bahnhalte im Landkreis Lindau werden sicher kommen. Dies ist das Ergebnis eines Gesprächs in der Lindauer Stadtverwaltung, an dem unter ...
Verletztenzahlen gestiegen auf Allgäuer Skipisten - Anstieg auf den langen Winter zurückzuführen
Die Zahlen der Auswertungsstelle für Skiunfälle (ASU) belegen erneut, dass die Anzahl der verletzten Skifahrer auf einem konstant niedrigen Niveau ...
ECDC Memmingen mit enormen Siegeswillen - Auswärtssieg in Weiden für den ERC Sonthofen
In der DEL2 konnte der ESV Kaufbeuren als auch die Ravensburg Towerstars einen Sieg am Wochenende einfahren. Der ECDC Memmingen konnte zweimal nach einem 2:0 ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Roxette
June Afternoon
 
KIDDO x GASHI
Coming Down
 
The Chainsmokers
Paris
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum