Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Kaufbeuren
(Bildquelle: pixabay)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 7. Februar 2018
Positive Aussichten für Fliegerhorst Kaufbeuren
Pohl: Fehlentscheidung zum Bundeswehrstandort korrigieren

Kaufbeuren ist nach wie vor ein luftfahrttechnischer Ausbildungsstandort der Bundeswehr mit mehreren hundert Hightech-Arbeitsplätzen. Die in der Bundeswehrstrukturreform 2011/12 ursprünglich entschiedene Auflösung bedeutete für Kaufbeuren eine wirtschaftliche Katastrophe, meint der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler in Kaufbeuren, Bernhard Pohl. Er will nun erreichen, dass die damalige "Fehlentscheidung" in seinen Augen wieder zurückgenommen wird.

„Trotz dieser dramatischen Entscheidung haben Soldaten und zivile Mitarbeiter den Ausbildungsstandort Kaufbeuren bemerkenswert weiterentwickelt. Ich freue mich, dass meine Idee der zivil/militärischen Kooperation bei der Flugsicherungsausbildung zu einem Erfolgsmodell am Standort Kaufbeuren geworden ist. Wir haben eine Vielzahl an Arbeitsplätzen, sowie technisches Knowhow für Kaufbeuren gerettet“, stellt Pohl fest.

Der Abgeordnete ist der Meinung, dass nun ein Blick in die Zukunft des Standorts erneut diskutiert werden muss: „Es ist an der Zeit die Fehlentscheidung vom 24. Oktober 2011 zu korrigieren und sich für den endgültigen Erhalt des Standortes auszusprechen.“

Es wurde erreicht, dass die Deutsche Flugsicherung / DFS die zukünftige gesamte Flugsicherungsausbildung in Deutschland übernimmt, dazu wurde eine Tochter (KAT) gegründet die in Kaufbeuren einen neuen Ausbildungscampus baut.

Bei der geplanten Aufstockung der Mittel für die Landesverteidigung steigt auch der Bedarf an qualifizierter Ausbildung. Das spricht eindeutig für den Erhalt des Luftwaffenstandorts Kaufbeuren als Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr. Kaufbeuren ist ein Premiumstandort mit erstklassiger Ausbildung, der völlig zurecht in der Vergangenheit immer wieder prämiert wurde. Zuletzt wurde die Ausbildung am Standort für 2017 mit dem Prinz-Heinrich-Preis, dem
höchsten Flugsicherheitspreis der Bundeswehr, ausgezeichnet.“

Im Übrigen ist das Interessenbekundungsverfahren zur Eurofighterausbildung nun offensichtlich zu Gunsten der Bundeswehrlösung ausgefallen. „Derzeit sieht es nicht nach einer Privatisierung aus. Natürlich bleibt abzuwarten, ob es im Verteidigungsministerium einen Stabwechsel gibt. Ein neuer Minister könnte fraglos neue Schwerpunkte setzen. Sinnvoll ist es aber bewährte Strukturen zu stärken statt zu zerschlagen. Hierfür müssen wir Überzeugungsarbeit leisten und die Kräfte bündeln“, wirbt der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete für Kaufbeuren.

Pohl lädt am 23.2.2018 um 20.00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion mit hochrangigen Politikern in das Hotel Hirsch zu einer öffentlichen Veranstaltung ein. Themen werden hier insbesondere die Möglichkeiten des Standorts Kaufbeuren und was die Politik hierzu beitragen kann. Zu dieser Diskussion werden erwartet: MdB Dr. Karl-Heinz Brunner (SPD), MdB Stefan Thomae (FDP), MdL und Staatssekretär Franz-Josef Pschierer (CSU) und MdL Bernhard Pohl (Freie
Wähler). Moderiert wird die Diskussion von Oberst a.D. Richard Drexl. (pm)


Tags:
fliegerhorst bundeswehr allgäu freiewähler



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zehn Millionen Passagiere am Flughafen Memmingen - Neue Rekordmarke seit Beginn der zivilen Luftfahrt
„Ja ist denn schon Weihnachten?“ Diese bekannte Frage drängte sich Petra und Hans-Gerd Hörauf heute Mittag am Flughafen Memmingen auf, als das ...
Alexander Hold hat seine Position im Landtag - Wichtige Rolle im neuformierten Bayerischen Landtag
Das starke Wahlergebnis der Freien Wähler in Schwaben spiegelt sich nach Vergabe aller Positionen in der gewichtigen Rolle im neuformierten Bayerischen Landtag ...
Forstbetrieb stellt Ausgleichsflächen für Center Parcs - Die größte Baustelle im Allgäu
Seit einigen Tagen machen die ersten Gäste im „Center Parcs Allgäu“ Urlaub. Der Ferienpark im Urlauer Tann vor den Toren von Leutkirch und wurde ...
Volkstrauertag mit Gedenkfeiern in Memmingen - Der Toten gedenken, zum Frieden mahnen
Der Volkstrauertag ist ein Tag des Gedenkens an Millionen Kriegstote und Vertriebene, an Opfer von Gewaltherrschaft und Terror, umschrieb Oberbürgermeister Manfred ...
Manöverbekanntmachung im Landkreis Lindau - Übung der Bundeswehr
Im Zeitraum vom 14. September 2018 bis 28. September 2018 findet unter anderem im Landkreis Lindau (Bodensee) eine Übung der Bundeswehr unter Beteiligung ...
Staatsministerin Dorothee Bär besucht Firma Fakt-motion - Digitalisierung in der Fahrzeugindustrie aktiv gestalten
Auf Einladung des Memminger Landtagsabgeordneten hat die Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär, die Firma ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Peter Gabriel
Sledgehammer
 
Lost Frequencies
What Is Love 2016
 
Robin Schulz & Piso 21
Oh Child
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schneeglätte-Unfall bei Harbatshofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spendenübergabe Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Lindau
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum