Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Nach über 20 Jahren Diskussion: Lösung für den Reifträgerweg in Aussicht
13.09.2012 - 10:50
Im Bau- und Umweltausschuss in Kaufbeuren ging es am Abend unter anderem um eine neue Kindertagesstätte am Klinikum, um die FOS/BOS Erweiterung und auch beim Reifträgerweg scheint man weiter zu kommen.
Seit über 20 Jahren wird rund um den Reifträgerweg in Kaufbeuren gestritten und diskutiert. Jetzt scheint eine Lösung in greifbarer Nähe zu sein.

"Wir sind sehr zuversichtlich - so zuversichtlich wie wir eigentlich noch nie waren - das wir dieses Jahr im Spätherbst beginnen können mit diesem Bauvorhaben.", so Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse im AllgäuHIT Interview.

Es gibt bereits einen rechtskräftigen Bebauungsplan aus den 90er Jahren. Der letzte Streitpunkt war jedoch der Artenschutz. Hier hat die Stadt eine Artenschutzrechtliche Prüfung unternommen. Herausgekommen ist ein Standort, wo ein Ersatzbiotop, für die durch den Bau bedrohten Arten, entstehen soll.

Zu den weiteren Themen gab es am Abend ebenfalls Vorbesprechungen und Diskussionen. Bei der Erweiterung der FOS/BOS muss der Stadtrat in zwei Wochen endgültig entscheiden ob man von Grund auf neu planen soll oder Mehrkosten von ca. 1 Million Euro in Kauf nimmt. Zudem wurde der Planungsstand für eine neue Kindertageseinrichtung am Klinikum in Kaufbeuren vorgestellt. Diese soll möglichst bis Ende 2013 entstehen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum