Moderator: Alexander Tauscher
mit Alexander Tauscher
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ESV Kaufbeuren (DEL2)
(Bildquelle: ESV Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Freitag, 13. Dezember 2013

Nach der Buspanne im hohen Norden

Heute ist Freitag, der 13. und genau heute muss der ESV Kaufbeuren in der DEL2 in Bremerhaven antreten. An die letzte Auswärtsfahrt haben Spieler, Fans und Verantwortliche keine guten Erinnerungen. So hatte der Mannschaftsbus auf dem Weg in den hohen Norden mehrere Pannen und stand stundenlang im Stau. So kamen die Joker nur mit Verspätung in der Eisarena in Bremerhaven an.

Zu allem Pech wurde dann das Spiel auch noch mit 3:5 verloren. Diesmal soll der 13. aber kein Pech bringen, sondern endlich wieder Punkte. Die Joker haben diese Spielzeit schon bewiesen, dass sie in der Lage sind die Seestädter zu besiegen. Beim letzten Aufeinandertreffen in der Sparkassen Arena konnte der ESVK mit 4:3 die Oberhand behalten. Zurückblickend war der Sieg aber teuer erkauft, da kurz vor dem Ende der Partie bekanntlich Goalie Stefan Vajs eine schwere Oberschenkelverletzung erlitt, die ihn vermutlich noch bis mindestens Ende Dezember/Anfang Januar außer Gefecht setzen wird. Da sein Vertreter Johannes Wiedemann aber immer besserer Form kommt und auch schon in den Schlussminuten beim 4:3 Heimsieg seinen Kasten sauber halten konnte, hoffen die ESVK Fans und Verantwortlichen zu gleich darauf, dass die Mannschaft nach sechs sieglosen Spielen am Stück, gerade am Freitag den 13. wieder zurück in die Erfolgsspur findet.

Am Sonntag um 18:00 Uhr zur gewohnten Eishockey Zeit am Berliner Platz, sind die Starbulls Rosenheim mit Trainer Franz Steer in Kaufbeuren zu Gast. In den beiden bisherigen Partien gegen den alten Rivalen aus Oberbayern gab es für die Mannschaft um Trainer Didi Hegen nichts holen. Aber auch das soll sich, wenn es nach dem Willen von Trainer und Mannschaft geht, unbedingt ändern. Mit bedingungslosem Kampf, Einsatz und Leidenschaft werden die Joker vor heimischer Kulisse alles versuchen, um den wohl übermächtigen Gegner in die Knie zu zwingen. Ein entscheidender Faktor ist für Trainer Didi Hegen und die Mannschaft hierbei die stets aufopferungsvolle und lautstarke Unterstützung von Seiten der Fans. Auch, wenn wir wie in letzter Zeit keine guten Spiele abliefern, unterstützen uns unsere Fans stets bedingungslos und auch das ist ein wichtiger Faktor, der uns dabei helfen wird, wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Am Sonntag wird dann unter Umständen auch Christof Assner wieder im Kader stehen. Der Verteidiger bekam beim Auswärtsspiel in Crimmitschau einen Schuss ins Gesicht und drohte vorerst länger aus zu fallen, so wie es aber aktuell ausschaut, wird er wohl mit einem Gitter am Helm, um seine Gesichtsverletzung zu Schützen, am Sonntag wieder spielen können.

Karten für das Heimpsiel am Sonntag können in der ESVK Geschäftsstelle und in den gewohnten Vorverkaufsstellen erworben werden.

 


Tags:
buspanne bremerhaven eishockey del2


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Maroon 5 & Megan Thee Stallion
Beautiful Mistakes
 
Sasha
Waterfalls
 
Glasperlenspiel
Das Krasseste
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum