Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Blaulichtbalken der Polizei
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Kaufbeuren
Sonntag, 16. Juli 2017

Lagerleben: Kaufbeurer Polizei zieht Bilanz

Der Freitag verlief ruhig, am Samstag gab es viel zu tun

Die Polizei zieht Bilanz zum Verlauf des Lagerlebens am Wochenende.

Freitag:
Trotz der anfangs regnerischen und kühlen Witterung fanden rund 8000 Besucher am Freitagabend den Weg zum Lagerleben nach Kaufbeuren. Die Stimmung war gut und die Gäste feierten zumeist friedlich in der Innenstadt. Es kam kaum zu Straftaten und sowohl die Polizei als auch der Rettungsdienst hatten meist nur mit kleineren Sicherheitsstörungen zu kämpfen.

Am Abend wurden insgesamt 4 Jugendliche festgestellt, die sich stark alkoholisiert auf dem Fest aufhielten. Die Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen und den Eltern bzw. Betreuern übergeben. Einer der Jugendlichen hatte zunächst falsche Personalien angegeben, deswegen erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Falscher Namensangabe.
Weiter musste ein stark alkoholisiertes 13-jähriges Mädchen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.
Gegen Mitternacht wurde den eingesetzten Polizisten eine Schlägerei zwischen zwei Personen am Salzmarkt mitgeteilt. Ein Geschädigter zog sich ein blaues Auge zu, welches kurz vom Rettungsdienst behandelt wurde.
Im Rahmen einer Personenkontrolle konnte bei drei jungen Männern geringe Mengen von Betäubungsmittel aufgefunden werden. Die drei erwartet nun eine Anzeige wegen Besitz von Betäubungsmittel.
Die erste Lagerlebennacht verlief polizeilich gesehen sehr ruhig und die Stadt war um 02.30 Uhr fast menschenleer.

Samstag:
Aufgrund des weitaus besseren Wetter strömten schon zu Beginn zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Zunächst feierten die ca. 15000 Gäste friedlich. 

Dann hatten die Einsatzkräfte viel zu tun: 
Gegen 22:15 Uhr wurde eine junge Frau im Gedränge beim Neptunbrunnen von einem arabisch aussehenden Mann an den Brüsten begrabscht. Nachdem die Frau um Hilfe rief, ließ der Mann von ihr ab und verschwand unerkannt in der Menge. Die Polizei erbittet hierzu Hinweise. 
Um 23:00 Uhr beschädigten drei betrunkene Jugendliche auf dem Heimweg vom Lagerleben in der Bismarckstraße zwei Pkws. Sie konnten auf frischer Tat festgenommen werden. 
Um 23:30 Uhr gerieten drei Bewohner eines Hauses am Kappeneck nach dem gemeinsamen Genuss einer Kräutermischung in Streit. Ein Bewohner flüchtete über den Keller ins Freie und verletzte sich. Ein weiterer versteckte sich im Keller. Der dritte wurde, nachdem er die Einsatzkräfte mit einem Hammer bedroht hatte, festgenommen. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst behandelt. 
Um 00:41 Uhr gerieten am Neptunbrunnen drei Personen tätlich aneinander. Einer erlitt einen Jochbeinbruch und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. 
Um 00:53 Uhr schlägerten zwei Männer, wobei einer der Freundin des anderen ins Gesicht schlug. Bei Eintreffen der Polizei griff er auch noch die Sanitäter an, wurde aber von den Polizeikräften überwältigt. 
Um 01:15 Uhr gerieten sich zwei junge Männer wegen eines Mädchens beim Zollhäuschen in die Haare und verletzten sich gegenseitig leicht. 
Um 01:55 Uhr wurden die Einsatzkräfte im Rosental auf der Straße bei einer Beanstandung beleidigt. Den Täter erwartet nun eine Anzeige. 
Nach Beendigung des Lagerlebens um 02:38 Uhr, gerieten auf dem Weg zu einer Diskothek vier Personen aneinander und schlägerten. Drei Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt. Gegen die Täter wird Anzeige erstattet. 


Tags:
polizei lagerleben bilanz fest körperverletzung alkohol streit



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Symbolischer Spatenstich zur Lindauer Gartenschau - Alles rund um den Spatenstich auf der Hinteren Insel
Mit dem symbolischen Spatenstich am Donnerstag beginnen die Baumaßnahmen für die Gartenschau in Lindau 2021. Die Hintere Insel wird zum ...
Bekanntgabe der Klage Ullrich wird nicht beanstandet - Bad Wörishofens Bürgermeister nimmt Stellung zur Thematik
In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung äußert sich Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka zur Klage gegen die Stadt Bad ...
Internationale tätige Diebesbande festgenommen - Kriminalpolizei Memmingen gelingt Ermittlungserfolg
  Nach intensiven Ermittlungen durch die bei der Kriminalpolizei Memmingen eingerichtete Ermittlungsgruppe „Mietwagen“ gelang es in Zusammenarbeit ...
Junge (12) auf Lindauer Campingplatz sexuell belästigt - Polizei ruft weitere Geschädigte auf sich zu melden
Am Montagabend, 14.10.2019, wurde ein 12-jähriger Junge auf einem Campingplatz in Lindau von einem älteren Mann angesprochen. Nach einer kurzen, belanglosen ...
Auto überschlägt sich in Linkskurve bei Tussenhausen - Fahrer zudem alkoholisiert
Am späten Mittwochabend ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Türkheim und Tussenhausen ein Verkehrsunfall. Ein 40-Jähriger kam dort ...
Unfallflucht und Beleidigung in Türkheim - Frau merkt sich Kennzeichen des Täters
Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Unfall in der Sudetenstraße in Türkheim. Eine 55-jährige Frau wollte mit ihrem Auto einparken, als sich ein bislang ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lena & Nico Santos
Better
 
Louane
Avenir
 
Maroon 5
Memories
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum