Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
+++ 14-Jähriger aus Buchloe vermisst +++
Die Corona-Regelungen machen den Kinos ziemlich zu schaffen
(Bildquelle: Pixabay)
 
Kaufbeuren
Montag, 20. Dezember 2021

Kino in der Pandemie am Beispiel des Corona Kinos Kaufbeuren

Gerade die Winterzeit ist für viele die Zeit, in welcher es sich wunderbar anbietet ein Kino zu besuchen. Doch leider macht Corona auch vor Kinoeinrichtungen keinen Halt. Aktuell gilt in Kinos die 2G+ Regelung. Wie die Lage vor Ort in den Kinos aussieht und ob in der klassischen Kinozeit wieder mit mehr Besuchern gerechnet werden kann, fragt AllgäuHIT bei Günter Sobeck vom Corona Kinoplex in Kaufbeuren nach. 

Laut Günther Sobeck sei der Umsatz seit 2G Plus um 80 Prozent gesunken. Er vermutet, dass es den Menschen mit den aktuellen Regelungen momentan schlichtweg zu umständlich ist und sie deshalb das Kino meiden. Dieses Phänomen ließe sich allerdings nicht nur in diesem Kino beobachten, sondern bayernweit. 

Dennoch könne man eine Tendenz feststellen, welche Filme besser laufen als andere. Beispielsweise der Film "House of Gucci" läuft laut Aussagen des Geschäftführers besser als andere, wobei die Zahlen nicht mit den Zahlen aus der Zeit vor der Pandemie verglichen werden könnten. Der Film liefe aktuell am besten, dennoch wäre es abzusehen, dass er von Spiderman überholt werde, da es hier bereits Vorreservierungen gäbe. Sobeck ist zuversichtlich, betont allerdings, dass die Auslastung lediglich bei 25 Prozent liegt. 

In Bezug auf die klassische Kinozeit ist er der Meinung, dass die Besucherzahlen wieder ein wenig steigen könnten. Allerdings könne man auch diese Zahlen nicht mit den Zahlen aus vorherhigen Jahren vergleichen. Hierzu liefert er vor dem Hintergrund, dass die Kinowoche immer donnerstags beginnt, das Beispiel, dass sie von Donnerstag bis Sonntag in acht Sälen 346 Besucher zählen konnten. Diese Zahl sei sehr gering, da sie normalerweise bei 2346 Besuchern liege. Durch die Pandemie seien also einige Rückgänge zu verzeichnen.

Günther Sobeck sieht die Kinderimpfung als potenzielle Möglichkeit, dass wieder mehr Familien das Kino besuchen können. 
Er berichtet allerdings, dass Kinder, die das Kino besuchen, meist von den Eltern begleitet werden. Es sei nun schon öfters der Fall gewesen, dass die Kinder das Kino hätten betreten können, aber die Eltern beispielsweise nur einmal geimpft waren und demenstprechend wieder gehen mussten. Der Geschäftsführer des Kinos hofft nun auf die Boosterimpfung, da bei Menschen mit Boosterimpfung das Plus bei der 2G Plus Regelung wegfällt.


Tags:
kino corona pandemie


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alesso & Zara Larsson
Words
 
Nico & Vinz
Am I Wrong
 
Purple Disco Machine & Sophie and the Giants
In The Dark
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum