Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Über die gute Bewertung der Risikoberaterin Angela Herold (re. im Bild) freuen sich die Verantwortlichen am NFZ
(Bildquelle: NFZ Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Dienstag, 6. Oktober 2015

Kaufbeurer Notfallzentrum gilt als sehr sichere Klinik

Risikoberaterin testet Klinik auf Herz und Nieren

„Hier würde ich mich behandeln lassen, selbst, wenn ich auf dem Gang liegen müsste, hier fühle ich mich sicher“, so äußerte sich Risikoberaterin Angela Herold, nachdem sie zwei Tage lang das Notfallzentrum Kaufbeuren und seine Schnittstellen Labor, Röntgen, OP und Stationen auf Herz und Nieren geprüft hatte. „Vieles was der Patientensicherheit dient, ist hier bereits in hohem Maße erfüllt“, begründet die erfahrene Auditorin ihre Aussage.

Seit vielen Jahren prüft und unterstützt die Psychologin und ehemalige Krankenschwester im Auftrag der GRB Gesellschaft für Risiko-Beratung mbH Kliniken in ihrem Streben nach maximaler Sicherheit für die Patienten. Als Tochterunternehmen der ECCLESIA-Versicherungsdienste verfügt die GRB Gesellschaft über umfangreiche Kenntnisse zu Schadenfällen, die sich in anderen Kliniken in vergleichbaren Fachabteilungen in der Vergangenheit ereignet haben. Umfassendes Know-how, das sich die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren nun zunutze gemacht haben, um etwaige Risiken in der Behandlung von Patienten im Notfallzentrum zu identifizieren und auszuschalten.

Bei ihrer Begehung hat Herold die Mitarbeiter bei ihren täglichen Routinearbeiten begleitet, um sich mit geschultem Blick ein Bild von möglichen Risikofaktoren und –situationen für Patienten zu machen. In gezielten Interviews mit den Mitarbeitern sind die Themen Patientensicherheit und Risikobewusstsein intensiv abgefragt und bearbeitet worden. „Natürlich sind wir der Begehung wie auch den Interviews mit größtmöglicher Offenheit begegnet, um ein so realistisches Abbild wie möglich zu erhalten“, so der Leiter des Notfallzentrums Dr. Christoph Albert. „Unser Bestreben gilt maximaler Patientensicherheit“, so Albert weiter. Wenn es was zu verbessern gäbe, würde dies umgehend umgesetzt. Doch Herold stellte fest: „Die Patientensicherheit steht im Klinikum Kaufbeuren ganz im Fokus der Mitarbeiter, die ein hohes Bewusstsein dafür haben“. Sehr zufrieden war Herold auch mit der hervorragenden Umsetzung des Triagesystems zur Beurteilung der Behandlungsdringlichkeitsstufen im Notfallzentrum. „Dies ist hier so gut etabliert, dass die Patientenströme perfekt gesteuert und koordiniert werden können“, lobt Herold. Verbesserungsvorschläge hatte Herold für die Dokumentation, doch seien dies nur kleine Stellschrauben, an denen man noch ein wenig feilen könnte.

In einem Jahr kommt Herold wieder, um zu sehen, ob man den sehr hohen Sicherheitsstandard im Notfallzentrum Kaufbeuren und seinen Schnittstellen aufrechterhalten konnte. Dazu Albert: „Wir sind stolz auf die gute Bewertung!“ Dies sei ungeheurer Ansporn noch besser zu werden. „Wir bleiben dran!“ verspricht Albert, das verstehe sich von selbst.

Zum Foto: Jahrelanges Engagement in der steten Verbesserung der Patientensicherheit wurde jetzt belohnt: Über die gute Bewertung der Risikoberaterin Angela Herold (re. im Bild) freuen sich von links: Nicole Rieger, Pflegeleitung NFZ und ihre Stellvertreterin Alexandra Romberg, Qualitätsmanager Peter Kuisel sowie Chefarzt Dr. Wolfgang Schnitzler und der ärztliche Leiter des Notfallzentrums Dr. Christof Albert.


Tags:
test sicherheit klinik notfallzentrum



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Vormittags mit 2 Promille unterwegs - Stark alkoholisierte Autofahrerin in Füssen
Am Freitagvormittag wurde der Polizeiinspektion Füssen mitgeteilt, dass eine Pkw-Führerin sehr auffällig fährt. Die Dame würde in ...
Overtime-Krimi beschert vorzeitiges Playoff-Ticket - ESV Buchloe sichert sich vorzeitige Teilnahme an den Aufstiegs-Playoffs
Der ESV Buchloe hat sich am Freitagabend schon zwei Spieltage vor dem Ende der Aufstiegsrunde als erste Mannschaft eines der vier begehrten Aufstiegs-Playoff-Tickets ...
37-Jähriger will Teile von Rettungswagen entwenden - Mann uriniert auf den Fahrersitz von Krankenwagen
Am Donnerstagnachmittag fand der alljährliche Faschingsumzug in der Kaufbeurer Innenstadt statt. Damit die Besucher des Umzuges im Falle eines medizinischen ...
Tätlicher Angriff auf einen Polizeibeamten - 25-Jähriger schlägt Polizist gegen den Kopf
Kurz nach Mitternacht am Freitag, 21.02.2020, wurde eine Streifenbesatzung zur Unterstützung zu einer Faschingsveranstaltung in einem Festzelt gerufen. Dort konnte ...
DEB-Maskottchen Urmel kommt nach Lindau - Kids on Ice Day am 1. März
Die EV Lindau Islanders laden am 01. März zum zweiten Mal in dieser Saison zum Kids on Ice Day ein. Nach dem erfolgreichen Zulauf bei den Kids on Ice Days der ...
Blaulichtempfang im Memminger Rathaus - Auszeichnung für zahlreiche Jubilare
Bereits zum dritten Mal lud Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder die Ehrenamtlichen der Feuerwehren und der Hilfs- und Rettungsdienste in die Rathaushalle ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christopher
My Heart
 
Major Lazer feat. Justin Bieber & MØ
Cold Water
 
David Guetta, Bebe Rexha & J Balvin
Say My Name
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum