Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Neptunbrunnen in Kaufbeuren
(Bildquelle: Kaufbeuren Marketing)
 
Kaufbeuren - Kaufbeuren/Marktoberdorf
Dienstag, 13. Oktober 2015
Wichtiges Botschafter-Treffen für Wirtschaftsregion Kaufbeuren/Ostallgäu
Über 100 Vertreter aus Politik und Wirtschaft in Kaufbeuren

Mehr als 100 Personen aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben haben sich jüngst zum Botschafter-Treffen bei der Firma HAWE Hydraulik in Kaufbeuren getroffen. Ziel des vom Landkreis ins Leben gerufenen Botschafter-Netzwerkes ist es, den Bekanntheitsgrad der Wirtschaftsregion Ostallgäu/Kaufbeuren zu erhöhen und so interessant für Investoren zu machen. „Unsere Botschafter sind herausragende Persönlichkeiten, die die Vielfalt des Wirtschaftsstandorts bestens kennen und die Region als einen Wirtschaftsraum mit optimalen Voraussetzungen für Unternehmen nach außen präsentieren“, sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker bei der Veranstaltung.

Landrätin Zinnecker und Oberbürgermeister Stefan Bosse betonten unisono das gute Verhältnis beider Gebietskörperschaften und stellen das neue „Wir-Gefühl“ heraus. Schließlich sei man ein eng verwobener Wirtschaftsraum und gerade für Investoren und Unternehmen von außerhalb spielten administrative Grenzen keinerlei Rolle. Grund genug, den Botschafter-Gipfel zum ersten Mal gemeinsam auszutragen und dies am Standort einer der größten Ansiedlungen der vergangenen Dekade: dem neuen Werk von HAWE Hydraulik. „Wir läuten damit eine neue Ära der Zusammenarbeit im Wirtschaftsraum Ostallgäu-Kaufbeuren ein und es soll auch in Zukunft so weitergehen“, sagte Landrätin Zinnecker.

Fachkräftebedarf eine der größten Herausforderungen

Wolfgang Sochor, Vorstandsmitglied der HAWE Hydraulik SE, stellte in seinem Vortrag den Ansiedlungsprozess für das Werk Kaufbeuren heraus und beleuchtete die Daueraufgabe der Fachkräftegewinnung und -bindung aus Unternehmenssicht. „Wir sind stolz auf das neue Werk in Kaufbeuren“ sagte Sochor und lobte ausdrücklich die großartige und vor allem unkomplizierte Unterstützung beim Ansiedlungsprozess.

Zuvor gab der deutschlandweit gefragte Gastreferent Philipp Riederle Einblicke in das Wesen der sogenannten „Generation Y“. Der 21-jährige Buchautor und Jungunternehmer offenbarte den gespannten Zuhörern die Ansprüche der „digitalen Generation“. Diese bemessen die Qualität eines Arbeitsplatzes vor allem an Faktoren wie Sinnhaftigkeit, Selbstverwirklichung und Betriebsklima. „Wir sind leistungsbereit“, lautet Riederles Botschaft. „In hohem Maße sogar. Aber nur, wenn für uns die Rahmenbedingungen stimmen.“

Mehr Informationen zum Botschafter-Netzwerk erhalten Sie unter www.botschafter-ostallgaeu.de


Tags:
wirtschaft politik botschafter-treffen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hoher Sachschaden verursacht durch Pistenbullyfahrer - Fahrer des Pistenbullys übersieht geparktes Fahrzeug
Ein Bediensteter der Marktgemeinde war gestern früh mit einem Pistenbully beschäftigt den Schnee auf dem Winterwanderweg im Bereich Unterjoch frei zu ...
Wieder zwei neue Reiseziele in Osteuropa - Flughafen Memmingen knüpft mit Tirana und Ohrid sein Streckennetz immer enger
Der Flughafen Memmingen knüpft sein Streckennetz in Osteuropa immer enger: Ab dem Sommer bietet er mit Ohrid in Mazedonien und der albanischen Hauptstadt Tirana ...
Hochmoderner Hypridtraktor bei Kempten im Test - E-Mobilität hält Einzug in die Landwirtschaft
Allgäuer Überlandwerk und John Deere testen den Einsatz eines Hybridtraktors, in Kombination mit einem stationären Batteriespeicher auf einem ...
Spannende Einblicke in Spitzenforschung in Lindau - Matinee zu den Nobelpreisen 2018
Bereits zum neunten Mal laden die Lindauer Nobelpreisträgertagungen interessierte Bürger zur Matinee am Sonntag, den 20. Januar 2019, um 11 Uhr in den ...
Neujahrsempfang des THW Memmingen - Im Zeichen des Schneefalls
Zwischen den zahlreichen schneebedingten Einsätzen konnte der THW Ortsverband Memmingen bei seinem Neujahrsempfang ‎wieder viele Gäste begrüßen: ...
Die Johanniter im Allgäu haben alle Hände voll zu tun - Viel Arbeit für Schnelleinsatzgruppen zum Jahresanfang
Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch die Retter von den Schnelleinsatzgruppen (SEG) der Johanniter im Allgäu hatten bereits drei große Einsätze ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avril Lavigne
Head Above Water
 
Alvaro Soler
El Mismo Sol
 
Stefanie Heinzmann
Build A House (feat. Alle Farben)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum